Quergeschrieben

Warum die SPÖ endgültig scheitern wird, wenn Rendi-Wagner bleibt

Um erfolgreicher Parteichef zu sein, braucht es auch ein paar Eigenschaften, die im bürgerlichen Leben als nicht so erstrebenswert gelten.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

>>> Mehr aus der Rubrik „Quergeschrieben"

Pamela Rendi-Wagner ist nicht geeignet, Vorsitzende der SPÖ zu sein. Sie kann es nicht.

So einfach ist das. Der Umstand, dass Rendi-Wagner intelligent, sympathisch und integer wirkt, ändert daran überhaupt nichts. Vielleicht sogar ganz im Gegenteil: Um zum Chef einer politischen Partei qualifiziert zu sein, braucht es auch ein paar Charaktereigenschaften, die im Zivilleben als wenig erstrebenswert gelten und an denen es ihr gebricht. Was ja für sie, aber eben gegen ihre Qualifikation für den Job spricht. (Und, nebenbei, gegen Christian Kerns Gespür in Personalfragen; immerhin ist der Ex-Vorsitzende an der Bestellung Rendi-Wagners zu seiner Nachfolgerin ja nicht ganz unbeteiligt gewesen.)