Maria Vassilakou und Michael Häupl unterzeichnen den Koalitionspakt.
Die Zehnerjahre

Das rot-grüne Jahrzehnt in Wien

Harmonie bis Rosenkrieg.

Die Gemeinderatswahlen 2010 waren für die SPÖ Wien ein Schock. Bürgermeister Michael Häupl verlor die absolute Mehrheit und musste sich einen Koalitionspartner suchen. Die Wahl fiel auf die Wiener Grünen, obwohl diese traditionell den Ruf einer chaotischen Partei hatten – weil dort Flügelkämpfe an der Tagesordnung waren. Es entstand trotzdem die erste rot-grüne Landesregierung Österreichs, die bis heute in Wien regiert.