Generationsdebatte

Wenn Boomer auf Millennials treffen: Vom täglichen Konflikt am Arbeitsplatz

Vorurteile, Missverständnisse, Kommunikationsproblem: Der Konflikt zwischen Alt und Jung erlebt derzeit einen neuen Höhepunkt. Doch ein Zusammenspiel der Generationen bringt enorme Synergieeffekte. Auch abseits des Arbeitsplatzes.

Ok, Boomer: Wir müssen reden. Denn wie diese, vor allem auf Social Media grassierende und erst kürzlich von der neuseeländischen Parlamentsabgeordneten Chlöe Swarbrick zitierte Phrase zeigt, herrscht  zwischen Alt und Jung derzeit erhöhtes Konfliktpotenzial. In diesem Ausspruch, von Millennials oft als ironische Erwiderung auf Aussagen der Babyboomer gemeint, manifestieren sich recht anschaulich angestaute Frustrationen und Missverständnisse zwischen den Generationen - insbesondere im Kontext emotionaler Debatten um Klimakrise oder Digitalisierung.