Schnellauswahl
Führungsfehler

Das Murmeltier oder: Alle Jahre wieder

Kolumne. Hier geht es um das Chinesische Neue Jahr, das auch heuer heftig gefeiert worden wäre, wäre nicht das Coronavirus dazwischengekommen.

Die Idee zu diesem „Führungsfehler“ stammt von Julien Caussin, Einkäufer in einem deutschen Betrieb. Er bezieht Ware auch aus China und erlebt jedes Jahr ein Murmeltier, einen immer gleichen Ablauf. Der geht so:

März
Das Chinesische Neue Jahr (im Folgenden CNJ abgekürzt) ist überstanden. Die Lieferungen aus China sollten jetzt wieder regelmäßig kommen. Man nimmt sich vor, dass ein Chaos wie zuletzt nie, wirklich nie wieder passieren darf. Alternativlieferanten müssen her.

Juni
Alternativen aufzubauen oder 2nd sources, wie es im Fachjargon heißt (wieder etwas gelernt), sind aufwendig und teuer. Der Einkauf lässt das Thema wieder fallen.

September
CNJ rückt näher. Der Einkauf schreibt eine Rundmail an alle und bittet um Forecasts. Niemand reagiert.

Oktober
Die ersten Lieferanten schreiben dem Einkauf, man möge CNJ einplanen. Der Einkauf wiederholt seine Rundmail. Niemand reagiert.

November
Der Einkauf wird aktiv. Einige wenige machen Big-Data-Forecasts, die Mehrheit greift auf Small Data (= Excel + Strichlisten) zurück. Weil die gesamte westliche Welt das tut, werden in China die Kapazitäten knapp.

Ende November
Alle Einkäufer weltweit werden panisch und erhöhen ihre Bestellmengen. Die Knappheit nimmt zu.

Mitte, manchmal Ende Dezember
Die anderen Abteilungen im Haus haben jetzt ihre Jahresbudgets erfüllt (= Aufträge eingefahren) und wenden sich - vielleicht - den Forecasts zu. Die decken sich nicht mit jenen des Einkaufs.

Ende Dezember
Erste Absagen aus China trudeln ein. Verzweifelt sucht der Einkauf europäische Alternativen, erreicht feiertagsbedingt jedoch niemanden.

Jänner
In China steht alles still, des Neuen Jahres wegen oder heuer wegen des Coronavirus. Bestellungen, die rechtzeitig platziert wurden, trudeln ein. Die Mengen haben nichts mit der Realität zu tun, zu viel oder zu wenig, aber niemals passend.

Februar
Der Einkauf wird wegen krasser Fehlplanung beschimpft.

März
Man nimmt sich vor, dass so etwas nie, nie wieder passieren darf. Eine Alternative muss her. Und schon beginnt der Kreislauf von Neuem...

 

Das Management. Unendliche Möglichkeiten für Führungsfehler. Wenn Sie einen solchen loswerden wollen, schreiben Sie an: andrea.lehky@diepresse.com

Ähnlichkeiten mit realen Personen und Unternehmen sind zufällig und nicht beabsichtigt.

Alle "Führungsfehler" finden Sie hier.