Schnellauswahl
Führungsfehler

Klopapiermanager

Kolumne. Leere Toilettenpapierregale, hysterische Konsumenten, abgetauchte Hersteller: Nein, wir reden hier nicht von Österreich, sondern von San Jose, Kalifornien. Dort inspirierte die spezielle Notlage einen CEO zu einer Typologie.

Was hat Klopapier mit Management zu tun? Gar nicht so wenig, fand Larry Dorie, CEO und Cofounder von R*HUB Communications in San Jose, California. Der geistige Vater der dieswöchigen Kolumne zog Analogien zwischen Panikkäufen und Charakterzügen.

Ich gegen den Rest der Welt

Auch in Kalifornien wusste niemand, wann die Lieferkette wieder flutschen würde. Es gab zwei Reaktionen: Die einen erstanden, was sie vernünftigerweise brauchten, und ließen genug für die anderen übrig. Die anderen rafften zusammen, was sie ergattern konnten, nach dem Motto: Alles für mich und nach mir die Sintflut. Nicht schwer zu erraten, wer auch im Management mehr Weitblick zeigt.  

Faust oder Hirn

Die letzte Packung Klopapier, zwei Typen stürzten sich darauf. Im Kampfmodus verloren sie bald jede Selbstkontrolle. Das Signal an die Umstehenden (das Team) war verheerend. Und keiner beachtete den lachenden Dritten, der sich ungehindert bei den Papiertaschentüchern bediente. Merke: Wenn die Fäuste sprechen, setzt das Hirn aus. Dann ist weder win-win noch out-of-the-box-Denken möglich.

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Erinnert an die Sowjetunion, spielt aber in San Jose: Kaum ging das Gerücht um, ein bestimmter Laden würde eine Lieferung des begehrten Stoffs bekommen, wand sich eine Menschenschlange um den Block. Wer zu spät kam, stand wieder vor leeren Regalen. Besser früher Vogel als Spätaufsteher, stimmt schon, aber auch: Kümmere dich um die Dinge, die du beeinflussen kannst. Und lass dir keine grauen Haare wachsen wegen Dingen, die nicht in deiner Macht liegen.  

Runterspülen

Das englische Wort „mess“ steht für Unordnung, Mist, Schweinerei. Wie man es im Kontext mit Klopapier übersetzt, bleibt dem geneigten Leser überlassen. Sometimes life gets messy, schreibt Dorie, how do you handle it? Wenn Mitbewerber dir Prügel zwischen die Beine werfen, wenn böse Dinge über deine Firma geschrieben werden, wie gehst du damit um? Besitzt du die überlebenswichtigen „mess management skills“? Manche Manager verlieren dann die Nerven. Andere krempeln die Ärmel hoch und beseitigen den Mist.

 

Das Management. Unendliche Möglichkeiten für Führungsfehler. Wenn Sie einen solchen loswerden wollen, schreiben Sie an: andrea.lehky@diepresse.com

Ähnlichkeiten mit realen Personen und Unternehmen sind zufällig und nicht beabsichtigt.

Alle "Führungsfehler" finden Sie hier.