Schnellauswahl
Buch

Die Villen von Pötzleinsdorf

Marie-Theres Arnbom vor der „NSA-Villa“. Sie bietet derzeit auch Führungen als „Buchpräsentation to go“.
Marie-Theres Arnbom vor der „NSA-Villa“. Sie bietet derzeit auch Führungen als „Buchpräsentation to go“.Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken
  • Kommentieren

Über die NSA und Elvis Presleys Sekretärin: Nach Bad Ischl, Attersee und Traunsee erkundet Marie-Theres Arnbom nun ihre Wiener Heimatumgebung.

Da ist, zum Beispiel, die Nummer 136: In Marie-Theres Arnboms Kindheit ein Spukschloss unter finsteren Bäumen, das so gekonnt renoviert wurde, dass es heute ausnehmend freundlich dasteht. Recherchen ergaben, dass es einst einem Ehepaar Adler gehört hat – mehr aber auch nicht. Dann erhält Arnbom das E-Mail eines Freundes. Ob sie gewusst habe, dass Elvis Presleys Sekretärin aus Pötzleinsdorf stammte? Wie sich herausstellt, wohnte sie genau in jener Villa, nur wenige Meter entfernt von Arnboms Heimathaus.