Stand-up-Paddeln im Zentrum von Graz: Das Wassersport- Angebot an der Mur ist stark gewachsen – und wird weiter ausgebaut.
Die Stadt und der Fluss

Graz entdeckt seine Liebe zur Mur

Stand-up-Paddeln, Tretboot fahren oder auch nur Planschen: Die Mur soll sich mitten in Graz als Freizeit- und Wassersportort etablieren. Die Stadt investiert dafür Millionen.

Der Anblick ist noch ein so ungewohnter, dass viele Grazer im Vorbeigehen fast automatisch zum Handy greifen und ein Foto machen. Stand-up-Paddler, die auf ihren Boards über die Mur gleiten. Menschen, die auf riesigen Reifen (Tubes) vorbei an der Murinsel, unter der Radetzkybrücke hindurch die Mur hinuntergleiten.