Schnellauswahl
Immunität

Die untergegangenen Erkenntnisse aus der Ischgl-Studie

CORONAVIRUS: TIROLER QUARANTAeNEGEBIETE WIEDER FREI
Ein großer Teil der Ischgler Bevölkerung hat sich in den vergangenen Monaten mit dem Coronavirus angesteckt. Aus den dort durchgeführten Studien lassen sich wichtige Lehren ziehen.APA/EXPA/JOHANN GRODER
  • Drucken
  • Kommentieren

Sind Genesene immun? Welche Rolle spielt dabei der Krankheitsverlauf? Und ist Österreichs Teststrategie die richtige? Fragen, deren Antworten nach den Resultaten der Antikörpertests aus dem Tiroler Wintersportort neu bewertet gehören.

Nachdem Ischgl aus diversen Gründen zu den am stärksten vom Coronavirus betroffenen Orten Europas gehört, versuchen die Behörden nun, aus der Not eine Tugend zu machen und die dortige Bevölkerung so gründlich wie möglich zu testen – mit dem Ziel, Infektionswege zu rekonstruieren und noch mehr über den Erreger zu erfahren.

Mehr erfahren