Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Wien-Wahl

Wiens Kleinparteien: Träume vom Aufstand der Zwerge

Drei Spitzenkandidaten, die derzeit um Aufmerksamkeit ringen: Anna Svec (links), Martha Bißmann (SÖZ) und Marco Pogo (Bierpartei, v. l. n. r.).
Drei Spitzenkandidaten, die derzeit um Aufmerksamkeit ringen: Anna Svec (links), Martha Bißmann (SÖZ) und Marco Pogo (Bierpartei, v. l. n. r.).(c) AKOS BURG
  • Drucken
  • Kommentieren

An den Rändern des medialen wie politischen Spektrums kämpfen Bierpartei, SÖZ und Links um Aufmerksamkeit – und den Einzug in den Wiener Gemeinderat.

Wien. Im Gerangel um mediale Aufmerksamkeit ziehen Kleinparteien in Wahlkämpfen meist den Kürzeren. Auch deshalb erscheint der Einzug in den Gemeinderat für die drei wienweit antretenden Parteien Links, Soziales Österreich der Zukunft (SÖZ) und Bierpartei eher unwahrscheinlich. Inhaltlich trennt die drei Kleinparteien wenig, der Kampf um Sichtbarkeit vereint sie vielmehr. „Die Presse“ hat ihre drei Spitzenkandidaten getroffen.