Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Kommentar

Als Frau Glock sich selbst ins Out schoss

Kathrin Glock am Dienstag vor dem Auftritt im U-Ausschuss.
Kathrin Glock am Dienstag vor dem Auftritt im U-Ausschuss.APA/HELMUT FOHRINGER
  • Drucken
  • Kommentieren

Ein bizarrer Auftritt im U-Ausschuss, der die Grünen erleichtert.

Kathrin Glock sitzt nicht mehr im Aufsichtsrat des Flugsicherungsunternehmens Austro Control. Sie sagt, sie sei zurückgetreten, die grüne Verkehrsministerin Leonore Gewessler betont, sie habe sie abberufen. Und Gewessler begründete dies mit Glocks Auftreten im Ibiza-Untersuchungsausschuss am Vortag. „An das Verhalten eines Aufsichtsrates eines öffentlichen Unternehmens sind höchste Anforderungen zu stellen“, erklärte Gewessler. „Die zum Ausdruck gebrachte Geringschätzung gegenüber einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss ist damit keinesfalls vereinbar.“