Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Kulturkampf

Fallen soll Homer – als Strafe für die Sünden des Westens

An US-Unis droht die Auflösung des Studiums der klassischen Antike: Diese sei Grundlage für westlichen Kolonialismus und Rassismus, heißt es.

„Explore the wonders and diversity of the ancient world“ – so werden Besucher auf der Website des Classics Department der Howard University in Washington D.C. begrüßt. Ziel sei es, so steht unter anderem im „mission statement“, Wissen über alte menschliche Kulturen zu vermitteln, die griechische und römische Welt ebenso wie Ägypten, Judäa und den Nahen Osten. Und auch darüber, „wie später afrikanische, europäische und amerikanische Traditionen diese alten Kulturen verstanden“. Man wolle „historisch bewusste und mitfühlende Absolventen“ heranbilden. Unter dem Punkt „aktuelle Meldungen“ heißt es: keine. Es gibt aber eine, und keine kleine.