Andrea Kurz ist seit Mitte Februar neue Rektorin der Med-Uni Graz. In den Vereinigten Staaten lernte Kurz, über Grenzen hinweg zu denken. 
Interview

Med-Uni Graz-Rektorin: „Ich will nicht hören, was alles gut läuft!“

Die neue Rektorin der Med-Uni Graz, Andrea Kurz, über akademische Freiheit, Förderung von Frauen in der Wissenschaft und darüber, warum sich der Blick „über den großen Teich“ lohnt.
Lehrveranstaltungen zu Themen wie CSR, ESG oder Green Marketing sollen den Kompetenzkanon von Unternehmern um zusätzliche, nachhaltige Skills erweitern.
Management

Höchste Zeit, Nachhaltigkeit zu lernen

Die EU-Gesetzgebung und der globale Markt machen Nachhaltigkeitsmanagement zur Grundvoraussetzung für Unternehmensführung. Dem entspricht ein breites Bildungsangebot.
Damit die Masterarbeit nicht ausufert, sollte die Forschungsfrage vorab klar umrissen sein.
Masterarbeit

Mit Struktur, Planung und Unterstützung zum Master

Die Forschungsfrage präzise formulieren, das Exposé gut gliedern und Unterstützungsangebote in Anspruch nehmen: Wichtige Faktoren, damit die Masterarbeit gelingt.

Schule

Uni & FH

  • Hat die Bibliothek alten Stils bald ausgedient?
    Uni-Alltag

    KI ist an den Unis angekommen

    Längst finden KI-Tools auch an den Universitäten ihre Anwendungsgebiete, Studenten setzen sie ebenso ein wie Lehrende. Doch das digitale Neuland wird erst langsam erkundet.
  • Die Dramaturgin Alexandra Althoff auf einem undatierten Archivbild. Althoff wird die neue Leiterin des Max-Reinhardt-Seminars.
    Universität

    Reinhardt-Seminar-Chefin: „Hoffe, dass ich für einen Neuanfang stehe“

    Alexandra Althoff: „Habe großes Vertrauen von den Studierenden ausgesprochen bekommen“. Die neue Reinhardt-Seminar-Chefin würde auch den Nestroy-Jury-Vorsitz zur Verfügung stellen, „sollte es sich herausstellen, dass es problematisch ist“
  • Rupert Sausgruber ist seit Anfang Oktober Rektor der größten Wirtschaftsuniversität Österreichs.
    Interview

    Neuer WU-Rektor: „Geld zu verdienen ist nach wie vor wichtig“

    Der neue Rektor der WU Wien über das Wirtschaftsstudium in Zeiten unberechenbarer Märkte, neue und alte Berufsziele der Studierenden, die KI als CEO und darüber, warum ein Foto von Thomas Bernhard in seinem Büro hängt.
  • Interdisziplinärer Austausch mit Studierenden anderer Unis ging der Gründung des Foodtech-Start-ups Kern Tec voraus.
    Entrepreneurship

    Hochschulen als Treiber der Start-up-Welt

    Heimische Hochschulen sind eine wichtige Quelle der Innovation. Im Sinne des Wissenstransfers werden Studierende daher bei der Gründung von Start-ups tatkräftig unterstützt.
  • Farbkontraste, Vergrößerung oder eine Vorlese-Option helfen Menschen mit Sehbehinderung, Lernapps zu nutzen.
    Barrierefrei lernen

    Lern-Apps: „Es geht beides – attraktiv und inklusiv.“

    Warum brauchbare Lern-Apps für Menschen mit Behinderung Mangelware sind und was nötig wäre, um inklusives Lernen mit barrierefreien Apps zu ermöglichen.
  • Künstliche Intelligenz

    KI an den Unis: „Man muss die Unsicherheit in Zwischenphasen aushalten“

    Wie wird sich der Alltag von Lehrenden und Studieren durch die Möglichkeiten von Chat GPT und Co. verändern? Eines ist sicher: Schummeln bleibt Schummeln.
  • Psychische Gesundheit

    Mental Health im Studium: Nicht erst kommen, wenn der Hut brennt

    Zwar sind viele Studierende für Themen rund um die mentale Gesundheit sensibilisiert, Hilfe holen fällt ihnen trotzdem schwer. An den Unis und FH versucht man sie mit verschiedenen Angeboten aufzufangen.
  • Interdisziplinär

    Digital Humanities: Brückenschläge ins digitale Zeitalter

    Die neuen Technologien bringen die Geisteswissenschaften in eine Art interdisziplinären Selbstfindungsprozess. Und lassen mehr Nähe zur Informatik entstehen.
  • Interview

    Werden Maschinen die neuen digitalen Dozenten?

    Was kann die künstliche Intelligenz für die Lehre leisten? Schon sehr viel, wie ein Projekt an der TU Graz zeigt. Dort hat der Bildungsinformatiker Martin Ebner und sein Team gemeinsam mit Studierenden den Onlinekurs „Societech: Die Gesellschaft im Kontext der Informationstechnolgie“ mithilfe von KI erstellt. Im Interview spricht er über seine Erfahrungen.
  • Open Educational Ressources

    Eine neue Kultur des digitalen Teilens

    Bildungsmaterialien sollen über offenen Lizenzen für alle verfügbar gemacht werden. Die Universität Graz hat kürzlich eine Zertifizierung erhalten. Und auch im Schulbuchbereich gibt es Ideen und Projekte.
  • Translation im Umbruch

    Macht die künstliche Intelligenz den menschlichen Übersetzer überflüssig? 

    KI-Programme für Übersetzungen werden immer besser. Aber können sie den Menschen wirklich ersetzen? Eine Frage, mit der die Translationswissenschaften stark konfrontiert sind.
  • Interview

    „Maschinen erschaffen nichts radikal Neues“

    Die neue Angewandte-Rektorin, Petra Schaper Rinkel, über ihre ersten Monate im Amt, ihre Vision für die Kunstuniversität, das Verhältnis von Kunst und Wissenschaft und was der Mensch der künstlichen Intelligenz voraus hat.
  • Bildungsaufstieg

    Nur wer fleißig ist, kommt voran?

    Neue Studien zeigen: Die soziale Herkunft prägt das Selbstbild, welches wiederum den Bildungserfolg beeinflusst. Erstakademiker stellen außerdem häufiger ihr Talent in­frage, Studierende aus Drittstaaten vertrauen auf die eigene Leistung.
  • Jubiläumskonzert

    Popmusik studieren? Das geht in Wien seit (über) 20 Jahren

    Von einer Randerscheinung einiger Beharrlicher zu einer Stütze der Wiener Universität für Musik und darstellende Kunst: Das Institut für Popmusik feierte sein 20-jähriges Bestehen mit einem groovigen Jubiläumskonzert im Schönbrunner Schlosstheater.
  • Promotion

    Wie die Dissertation nicht zur unendlichen Geschichte wird

    Wer den Doktortitel anstrebt, muss sich dem oft mühsamen Schreiben einer Dissertation widmen. Ein gutes Projektmanagement und Coaching helfen. Eine Anstellung ebenso.

Weiterbildung

  • Sich der eigenen Stimme bewusst zu werden und diese zu verbessern nützt der Karriere und dem Wohlbefinden.
    Training

    Guter Stimmsitz im Mittelpunkt

    Die geschulte Stimme beeinflusst Bewerbungsgespräche und erleichtert Videokonferenzen. In der Erwachsenenbildung gewinnt Stimmcoaching daher an Bedeutung.
  • Input gesucht? Ausgewählte Bücher bieten Denkanstöße in der Bildungsdiskussion.
    Bildung-Buchtipps

    Von großen Reformen, ungleichen Unis und dem Problem des Wiederkäuens

    Über Bildung wird viel diskutiert und noch mehr gestritten. Noten und Tablets, ja oder nein? Gesamtschule oder Gymnasium? Man könnte auch (noch) größere Fragen stellen. Diese Bücher bieten starke Impulse dafür.
  • Das Interesse an Leadership-Ausbildungen ist groß. Viele sehen die Dringlichkeit, eine andere Führungskultur zu etablieren.
    Leadership

    Fördern und fordern: Von Gen Z bis Boomer

    Neue Generationen bringen altes Management ins Wanken. Welches Handwerk brauchen Führungskräfte jetzt?
  • Wo möchte ich hin? Eine Mentorin kann bei dieser und anderen Fragen unterstützen.
    Mentoring für Frauen

    Eine Tandempartnerin für den nächsten Karrieresprung

    Frauen haben im Berufsleben immer noch größere Hürden zu meistern als Männer. Die Förderprogramme der Hochschulen sollen ihnen helfen, eigene Stärken zu entdecken, wobei die Mentorinnen eine Vorbildfunktion einnehmen.
  • Wer selbst versierter Hacker ist, kann am besten mit Cyber-Bedrohungen umgehen.
    Hacker gesucht

    Zum Aufspürer von Schwachstellen im System werden

    IT-Sicherheit rückt auf allen Ebenen ins Bewusstsein. Es gibt zahlreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten – und einen europaweiten Wettbewerb. 
  • Finanzbildung

    Von Haushaltskasse bis Investment

    Immer mehr Erwachsene erkennen die Notwendigkeit, Wissenslücken rund ums liebe Geld zu stopfen. Kurse gibt es für Anfänger, Fortgeschrittene und auch speziell für Frauen.
  • Volkswirtschaft

    Neue Parameter für alte Modelle

    Ökonomisches Denken muss in Zeiten wie diesen mit nachhaltigem Mindset gepaart sein. Spezifische Lehrgänge oder in existierende Studien integrierte Module zeigen, wie das gehen kann.
  • Medizinethik.

    Richtlinien für die tägliche Praxis

    Auch wenn nicht immer explizit ausgewiesen, wird im Medizinstudium zunehmend oft Ethik vermittelt. Dem Ruf nach einschlägiger Expertise wird durch spezialisierte Ausbildungen Rechnung getragen.
  • Übers Klima lernen

    Klimajournalisten als Gratwanderer der Klimakrise

    Umweltthemen spielen in den Ressorts eine immer größere Rolle. Um darüber fundiert berichten zu können, ist wissenschaftliches Basiswissen notwendig. Die FH Joanneum in Graz bietet dafür einen neuen Lehrgang.
  • Integration

    Musikunterricht für alle

  • Mentoring

    Wie Frauen in der Forstwirtschaft neue Wege einschlagen

    Der Wald ist auch heute noch eine Männerdomäne. Aber Frauen sind auf dem Vormarsch, auch wenn sie noch immer gegen traditionelle Rollenbilder zu kämpfen haben. Netzwerke und Mentoring geben Starthilfe und rütteln an alten Strukturen.
  • Nachhaltigkeit

    Studieren für eine bessere Welt

    Zahlreiche Studiengänge beschäftigen sich mit nachhaltigem Management oder nachhaltiger Produktion. Gemäß dem Motto „Die Welt ist noch zu retten“.
  • Gaming

    Studien rund um das Spielen

    Die Videospiel-Industrie boomt und wird weiter wachsen. So vielfältig wie die Aufgaben rund um Entwicklung und Vermarktung von Games ist auch das einschlägige Studienangebot, wie einige Beispiele belegen.
  • Künstliche Intelligenz

    ChatGPT nutzen: So einfach wie Google?

    Auch wenn die neuen Technologien für viele mit Angst behaftet sind: Sie zu nutzen ist einfach und praktisch. Neue Kurse erleichtern die ersten Gehversuche in der KI-Welt.
  • Marketing

    An Vorbilder und Gründer erinnert

    Viele (Privat-)Universitäten haben einen prominenten Namenspatron. Warum eigentlich?

Stipendium


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.