Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Siebente Symphonie

Kirill Petrenko beschwört die beste aller Mahler-Welten

Handout picture of Kirill Petrenko Music Director at Bavarian State Opera
Ihm verdanken wir die beste Aufnahme von Mahlers Siebenter: Kirill Petrenko am Pult des Bayerischen Staatsorchesters.(c) REUTERS (HANDOUT)
  • Drucken

Noch in seiner Münchner Zeit hat der amtierende Chefdirigent der Berliner Philharmoniker mit dem dortigen Staatsorchester ein singuläres Zeichen gesetzt: Er enträtselte eine Partitur, die allseits als beinahe unspielbar galt, mit analytischer Präzision und Klangfantasie.

An Aufnahmen Mahlerscher Symphonien herrscht in unseren Tagen wahrlich kein Mangel mehr. Das war nicht immer so, man weiß es. Doch im Gefolge der legendären Initiativen von Leonard Bernstein und Rafael Kubelik in den späten Sechzigerjahren wurde Mahler sukzessive zu einem der meistgespielten Symphoniker des großen Repertoires und bald geradezu zu einem Kult-Komponisten. Was zuvor sträflich unbeachtet geblieben war, entwickelte sich zu einem Verkaufs-Erfolg, der volle Kassen und sicheren Applaus garantiert.