Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Kommentar

Wie man einen Posten nicht besetzt

Edith Hlawati
Edith HlawatiAPA
  • Drucken
  • Kommentieren

Uneleganter als die Bestellung der Öbag-Chefin geht es kaum.

Was für ein Theater! Die Bestellung der neuen Öbag-Chefin, Edith Hlawati, geriet wieder einmal zu einem – auf gut Wienerisch – Kasperltheater. Nur bleibt die Frage, wer in diesem Spiel der Kasperl ist? Siemens-Österreich-Chef Wolfgang Hesoun, der lange Zeit als der ideale Kandidat gegolten hatte und am Ende leer ausging?

Öbag-Aufsichtsratschef Helmut Kern soll Hesoun verhindert haben, hieß es. Weil sich einer wie Hesoun nicht hineinreden lässt, schon gar nicht von Kern, wird erzählt. Nicht von ungefähr sei in den vergangenen Wochen lanciert worden, dass Hesouns Englisch nicht gut genug für einen Öbag-Chef sei. Kern hat stets bestritten, dass es ihm bei der Bestellung vor allem um seine eigene Machtposition geht.