Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Kooperation

Balenciaga spielt jetzt Fortnite

Fortnite x Balenciaga
  • Drucken

In der Gamingwelt meldet sich ein neuer Modeausstatter zum Dienst. Die Luxusmarke Balenciaga entwirft jetzt Skins für Fortnite-Figuren und ihre Spieler.

Nach 53 Jahren Pause feierte Balenciaga heuer im Juli seine Rückkehr zur Haute Couture. Der neue Kreativdirektor des französischen Modehauses, Demna Gvasalia, stellte sich mit einer subversiven Show vor. Die Kollektion konnte man auch deshalb nicht so schnell vergessen, weil Kim Kardashian im Brautkleid der Show auf der Release-Zeremonie ihres zukünftigen Ex-Mannes Kanye West auftrat. Gvasalias jüngste Meldung kommt aus einer für die Modebranche eher ungewöhnlichen Ecke. Die Marke kooperiert mit der Online-Gaming-Plattform Fortnite. 

In dem Spiel stehen jetzt Balenciaga-Skins in einem Geschäft der Plattform zur Verfügung. Für Branchenfremde: Skins sind optische Änderungen einer virtuellen Spielfigur. In dem Laden findet der geneigte Spieler jedenfalls neben Kleidung auch Rucksäcke, Turnschuhe und anderes Zubehör für seine Figur. Der virtuelle Store, eine Version bestehender physischer Balenciaga-Standorte, erscheint in der englischen Version des Battle Royale-Modus in einem Gebiet namens Retail Row. In anderen Sprachen heißt es zum Beispiel Sklepowa Sadyba, Ciudad Comercio oder Metropoli Mercantil. 

Fortnite x Balenciaga

Zusätzlich hat Balenciaga auch eine limitierte Serie physischer Produkte entworfen, die in den realen Geschäften der Marke zu finden ist. Dazu gehören Kapuzenpullover, Hemden, Jacken und Mützen mit Fortnite- und Balenciaga-Logos. Um die neuen Produkte anzukündigen, haben beide Marken gemeinsam eine umfangreiche Kampagne mit den Charaktermodellen Doggo, Ramirez, Banshee und Knight gestartet.

>> Cyberfashion: Völlig untragbare Kleider [premium]