Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Roter Teppich

Cardi B mit goldener Maske bei den American Music Awards

Cardi B in einem Schiaparelli-Ensemble mit Maske.
Cardi B in einem Schiaparelli-Ensemble mit Maske.Reuters
  • Drucken

In Los Angeles wurden am Sonntag die American Music Awards verliehen - am roten Teppich gaben sich die Stars glitzernd und opulent.

Weniger angesehen als die Grammies, und nicht ganz so angesagt wie die MTV-Awards, sind die American Music Awards doch einer der größten Preise der US-Musikbranche. Und sie werden direkt vom Publikum per Online-Abstimmung vergeben. In Los Angeles fand am Sonntag die Verleihung der Awards statt, glitzernd und opulent gaben sich die Stars dabei auf dem roten Teppich.

Die südkoreanische Boyband BTS konnten mit dem wichtigsten Preis „Künstler des Jahres“ nach Hause gehen und somit eine größere Fanschar zur Abstimmung motivieren als Taylor Swift, die die letzten drei Jahre in dieser Kategorie ausgezeichnet wurde. 

Das Phänomen K-Pop war den ganzen Abend hindurch präsent, denn BTS wurden außerdem mit dem Preis für die beste Pop-Gruppe sowie für den besten Pop-Song „Butter“ ausgezeichnet. Farblich passend waren dann auch die Outifts, in denen dieser Song am Ende des Abends vorgetragen wurde - nämlich in buttergelben Anzügen.

Die K-Pop Band in buttergelben Anzügen, hier mit der Sängerin Becky G im Bild.Reuters

Gewinner und Verlierer

Leer ging Taylor Swift trotzdem nicht aus, sie wurde als Pop-Künstlerin des Jahres, sowie für ihr Album „Evermore“ ausgezeichnet und stellte damit auch einen Rekord auf: Ganze 34 American Music Awards wurden ihr im Laufe ihrer Karriere bereits verliehen, damit hat sie immerhin Michael Jackson mit 26 Auszeichnungen auf Platz zwei verwiesen.

Leer ausgegangen sind die italienische Band Maneskin, deren Song „Beggin“ in der neu geschaffenen Kategorie „Trending Song“ Megan Thee Stallions Song „Body“ unterlag. Beide Nummern wurden besonders häufig auf Tiktok genutzt.

Ebenfalls enttäuscht wurde Newcomerin Olivia Rodrigo, die immerhin in sieben Kategorien nominiert war und nur in der Kategorie „Favorite New Artist“ einen Preis gewann. Auch The Weeknd war sechsmal nominiert, konnte aber nur in der Kategorie „männlicher R&B Künstler“ überzeugen.

Olivia Rodrigo in einem helllila Pailletenkleid mit Federsaum.(c) 2021 Getty Images

Monatelange Vorbereitung

Neben der Bühne gab es auch am roten Teppich einiges zu sehen. Moderatorin Cardi B etwa verlautete via Twitter im Voraus, sie hätte ihr Outfit monatelang vorbereitet. Aufsehen erregt hat die Rapperin dann in einem Schiaparelli-Ensemble, bestehend aus goldener Maske, dazu passender Maniküre und einem schwarzen Schleier.

Cardi B in einem Aufsehen erregenden Outfit.
Cardi B in einem Aufsehen erregenden Outfit.Reuters

(APA/red)