Schnellauswahl
Jakob Zirm

Jakob Zirm

Economist

Erste-Bank-Chef für staatlichen KMU-Fonds

Die Rückzahlung der Überbrückungskredite wird für viele Firmen ein Problem, sagt Erste-Bank-Österreich-Chef Bosek. Eine Lösung wäre eine temporäre Staatsbeteiligung.

premium

Facebook: Coronakrise bringt verstärkte Nutzung

Die Nutzung des Netzwerks nimmt aufgrund der Coronakrise stark zu, sagt Österreich-Chef Tino Krause. Inhaltlich geht Facebook nun gegen Fake-News und manche Werbungen vor.

Meinung

Natürlich darf ein Händler für Masken etwas verlangen

Der Rewe-Konzern wird  gerade für seine Ein-Euro-pro-Maske Politik heftig kritisiert. Dabei haben die Kunden ohnehin Alternativen. Bei den Masken, und bei den Händlern.

Economist

Der Staat übernimmt nun alle Risken

Garantien. Ab dieser Woche können Firmen Überbrückungskredite mit einer 100-prozentigen Staatsgarantie beantragen. Dadurch soll die Auszahlung der Gelder deutlich beschleunigt werden.

Ausland

Euro-Finanzminister streiten über gemeinschaftliche Haftung

Die rote Linie der sparsamen EU-Mitglieder sind nicht Corona-Anleihen an sich, sondern ihr Einsatz zur langfristigen Vergemeinschaftung nationaler Staatsschulden.

Economist

AUA braucht noch mehr Hilfe vom Staat

Die AUA verhandelt über zusätzliche Hilfspakete. Bei der Lufthansa steht ein Einstieg des Staates im Raum. Und bei Laudamotion eskaliert der Streit über Kurzarbeit.

Economist

Paul Donovan: Wichtig ist nicht das Virus, sondern die Angst

Wenn alle nun Angst vor der Zukunft haben, führt das unweigerlich zu einem Absturz der Wirtschaft, sagt UBS-Chefökonom Paul Donovan. Mittelfristig bleiben werde von der Corona-Krise mehr Online-Arbeit und weniger Globalisierung.

Economist

Coronakrise könnte bis zu 83 Milliarden Euro kosten

Die Ökonomen des Münchner Ifo-Instituts haben sich die potenziellen Auswirkungen der Krise auf Österreich angesehen. Laut ihnen könnte das BIP heuer schlimmstenfalls um gut 20 Prozent schrumpfen.

Economist

Flug gestrichen, wo bleibt das Geld?

Aufgrund von Covid-19 wurden Hunderte Flüge gestrichen. Die Kunden können ihr Geld zurückfordern. Leicht machen es die Airlines aber nicht.

Economist

Wifo: Optimistisches Szenario bringt schwere Rezession

Österreichs Wirtschaft werde heuer um 2,5 Prozent schrumpfen und die Arbeitslosigkeit auf über acht Prozent ansteigen, so die Ökonomen in ihrer Frühjahrsprognose. Dieses Szenario zeige jedoch, wie sich die Wirtschaft bestenfalls entwickeln könnte

Economist

Zwei Billionen Dollar auch die USA schnüren historisches Hilfspaket

In fast allen westlichen Ländern gibt es bereits Hilfspakete für die Wirtschaft. Größe und Ausrichtung unterscheiden sich mitunter aber deutlich.

Economist

Auch gesunde Unternehmen haben ein Ablaufdatum

Eine Rezession werde nicht zu vermeiden sein, so IV-Generalsekretär Neumayer. Dennoch werde die Situation nicht so dramatisch ausfallen wie nach der Finanzkrise 2008/09.

Economist

AUA: Wir halten länger durch

Seit Donnerstag ist der Flugbetrieb bei der AUA vorerst eingestellt. Das Licht geht bei uns jedoch morgen noch nicht aus, sagt AUA-Chef Alexis von Hoensbroech. Man habe Reserven.

Economist

ifo: Deutschlands Wirtschaft könnte um sechs Prozent schrumpfen

Die Coronakrise könnte laut den Münchner Ökonomen schlimmer ausfallen als die Finanzkrise von 2009. Die Politik müsse nun die Unternehmen schützen.

Economist

Im Notfall im Kraftwerk schlafen

Dank sinkender Nachfrage und doppelter Systeme ist die Stromversorgung in Österreich trotz Krise gesichert, so Verbund-Chef Anzengruber.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›