Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Jakob Zirm

Jakob Zirm

Meinung

Premium Unsere täglich Förderung gib uns heute

Es ist richtig, wenn die Politik einzelne Spitzen der Teuerung dämpft. Die zum Teil entstehende Überförderung ist jedoch Stimmenkauf mit geborgtem Geld.

Economist

Premium Zwei Minuten, zwei Milliarden

Termingeschäfte an der Strombörse brachten die Wien Energie in heftige Liquiditätsprobleme. Die Lage war ernst, hat sich jedoch wieder beruhigt. Was bleibt von dieser Woche?

Economist

Premium Martin Kocher: Wäre besser, wir hätten früher davon gewusst

Die Liquiditätsprobleme bei Wien Energie kamen für die Regierung sehr überraschend, so Wirtschaftsminister Kocher. Ein Problem für die Branche sieht er nicht. Änderungen beim Strommarkt dürften nicht zu Blackouts führen.

Economist

Premium Wenn sich Konzerne aufspalten

Eine Aufspaltung der OMV? Grundsätzlich ist so etwas nicht ungewöhnlich. Vor allem im Energiebereich kam das schon öfter vor. Mit unterschiedlichen Erfahrungen.

Economist

Premium Wien Energie: Milliardenhilfe steht, ist aber derzeit gar nicht notwendig

Die Regierung stellt für die Wien Energie eine Kreditlinie im Ausmaß von zwei Milliarden Euro bereit. Da sich die Situation an der Strombörse entspannt, wird das Geld vorerst gar nicht gebraucht.

Economist

Premium Wien Energie: Wie Wien sich verteidigt

Am Dienstag legte Wien Energie Zahlen zu den umstrittenen Termingeschäften auf den Tisch. Diese sollen zeigen, dass nicht spekuliert wurde.

Economist

Premium Warum Wien Energie Milliarden braucht

Die im Besitz der Stadt befindliche Wien Energie braucht dringend Geld, um Verpflichtungen an der Strombörse zu erfüllen. Die Zeit drängt, zwei Milliarden braucht es bis Dienstagmittag.

Economist

Premium Pekings Schulden-Diplomatie

China wurde im Rahmen der Seidenstraße-Initiative zu einem Großgläubiger vieler Schwellen- und Entwicklungsländer. Das bringt auch politische Macht, wie der Fall Sri Lanka zeigt.

Economist

Premium Der Verlust der Mitte

Die Inflation befeuert die Sorgen vor einer Erosion der Mittelschicht. Die Angst vor sozialem Abstieg wird größer. Eine Gefahr für die Gesellschaft.

Economist

Premium Wifo-Chef Felbermayr: Der Hilfsbedarf geht bis weit in die Mittelschicht

Wichtiger als staatliche Hilfen sei jedoch der Inflationsausgleich im Rahmen der Lohnrunde, sagt Wifo-Chef Gabriel Felbermayr.

Economist

Premium Der stille Exodus aus Russland

Seit dem Angriff Russlands auf die Ukraine haben bereits viele westliche Firmen die russische Föderation verlassen. Einige wollen noch ausharren, obwohl es immer schwieriger wird, die Aktivitäten aufrechtzuerhalten.

Economist

Premium Wie Österreich zum Vorreiter für Gasspeicher wurde

Österreich verfügt über mehr Gasspeicher als die meisten EU-Länder und mit Haidach auch über den zweitgrößten in Europa. Bisher hatte aber die Gazprom über diesen die Kontrolle.

Meinung

Premium Atomkraft ist nicht die Zukunft, sie bleibt aber Teil der Gegenwart

Bis die Energieversorgung vollkommen auf Erneuerbare umgestellt ist, wird es noch dauern. In der Übergangsphase haben auch AKW ihre Berechtigung.

Meinung

Nun kommt die zweite Rate für die Corona-Krise

Die horrende Inflation macht Zinserhöhungen unausweichlich. Und auch wenn diese eine neuerliche Rezession bringen, muss diese bittere Pille nun geschluckt werden.

Economist

Premium Cyberattacken auf Firmen steigen stark

Die Angriffe auf Unternehmen verdoppelten sich heuer. Der Krieg in der Ukraine dürfte dabei eine Rolle spielen.

  1. Seite 2