IIASA

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema IIASA im »Presse«-Überblick
Im Schloss Laxenburg befindet sich der Sitz des IIASA (Internationale Institut für Angewandte Systemanalyse) .
Nahost-Konflikt

Vortrag von israelischen Wissenschaftern: Rote Farbe vor Schloss Laxenburg verschüttet

Am IIASA-Institut hatte ein Vortrag von zwei israelischen Wissenschaftern stattgefunden. Zwei Personen sollen rote Farbe verschüttet und „Free Palestine“ gerufen haben.
Neuer IIASA-Chef John Schellnhuber: „Wir haben den Respekt vor der Natur verloren. Und sind als Zivilisation größenwahnsinnig geworden.“
Interview

Klimaforscher Schellnhuber: „Wir betrachten die Natur als Warenlager und Müllhalde“

Warum Klimaforscher Hans-Joachim Schellnhuber die COP28 in Dubai für einen „Tempel der Exzesse“ hält, was dort nicht diskutiert werden darf und was bei den IPCC-Berichten falsch läuft.
Hans Joachim Schellnhuber, Gründer des Potsdamer Instituts für Klimafolgenforschung, übernimmt ab Dezember die IIASA in Laxenburg.
Forschung

Klimaexperte wird in Laxenburg IIASA-Generaldirektor

Hans Joachim Schellnhuber übernimmt die Leitung der IIASA in Laxenburg. Schellnhuber ist Klimaexperte und Gründer des Potsdamer Instituts für Klimafolgenforschung.
Neubestellung

Klimaexperte wird in Laxenburg IIASA-Generaldirektor

Hans Joachim Schellnhuber übernimmt die Leitung des Internationalen Instituts für Angewandte Systemanalysen (IIASA) in Laxenburg bei Wien. Schellnhuber ist ein Klimawissenschaftler und Gründer des Potsdamer Instituts für Klimafolgenforschung.
Baum oder Parkplatz? Eines der Themen im jetzt startenden Klimadialog.
Klima

Zukunftsallianz nimmt Kurs auf die Mitte

Den Karren wieder flottkriegen möchte die Zukunftsallianz. Am Dienstag startet ein österreichweiter Klimaschutzdialog.
Sieht Fleisch wirklich appetitlich aus? Szene aus einer Aktion von Tierschützern, 2018 in Lausanne.
Esskultur und Klima

Gar nicht eklig? Ein Plädoyer für falsches Fleisch

Eine Halbierung des Fleischkonsums würde die Treibhausgasemissionen aus der Landwirtschaft um 31 Prozent reduzieren, sagt eine Studie des IIASA in Laxenburg. Ist das machbar? Ein optimistischer Blick aufs (Pseudo-)Fleischliche.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.