Thomas Mann

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Thomas Mann im »Presse«-Überblick
Die Berge als passend unwirtliche Kulisse: Dr. Mangold (David Kross) versucht, Johanna (Dominique Devenport) aufzuhalten.
Fernsehen

Die Spionin vom Zauberberg

Sisi-Darstellerin Dominique Devenport brilliert in der Serie „Davos 1917“ als Pazifistin und Krankenschwester, die sich als Agentin anheuern lässt. Spannend und bildgewaltig. Ab heute im ORF.
Bei der Präsentation im Salzburg: Intendant Markus Hinterhäuser, Schauspielchefin Marina Davydova, Konzertchef Florian Wiegand.
Festspielprogramm

Salzburg 2024: Festspiele im Zeichen der Revolte

Weinbergs „Der Idiot“ und Prokofieffs „Der Spieler“ laufen erstmals bei den Festspielen; Mozarts „Don Giovanni“ und „Titus“ werden wieder aufgenommen. Im Schauspielprogramm finden sich Dramatisierungen von Thomas Manns „Zauberberg“ und Stefan Zweigs „Sternstunden der Menschheit“.
Gemilderte Aggression? Hektors Abschied von Andromache, Gemälde von Anton Kern.
Biologie

Forscher sagen: Frauentränen besänftigen Männer

Tränen dienen nicht nur zur Reinigung der Augen, sondern auch der Kommunikation. So können sie Aggressivität senken, auch bei Menschen. Das berichten Forscher des israelischen Weizmann-Instituts.
Brenda Rae als Amina und Javier Camarena als Elvino.
Oper

„Sonnambula“ in der Staatsoper: Eine Nachtwandlerin auf dem Zauberberg

Bellinis Oper, neu besetzt: mit der Einspringerin Brenda Rae und Javier Camarena.
Todesfall

Nachruf: David Bowie, Held für immer

Zwei Tage nach seinem 69. Geburtstag – und dem Erscheinen seines letzten Meisterwerks „Blackstar“ – ist David Bowie gestorben. Er war die vielseitigste Person des Pop.
„Nicht gläubig, aber religiös“ - und sehr musikalisch: Jan Assmann (1938-2024).
Nachruf

Jan Assman ist tot: Keiner ergründete Ägypten wie er

Er erforschte Ägypten und Moses, den Exodus und die „Zauberflöte“: Der große Kultur- und Religionswissenschaftler Jan Assmann ist 85-jährig in Konstanz gestorben.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.