Universität Wien

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Universität Wien im »Presse«-Überblick
Martin Espernberger taucht in der Weltspitze auf.
Schwimmen

Martin Espernberger: Österreichs schnellster Delfin

Der 20-jährige Linzer Martin Espernberger schwamm bei der WM in Doha über 200 Meter Delfin ins Rampenlicht. Der Elektrotechnik-Student der Universität Knoxville gewinnt Bronze, Österreichs erste WM-Langbahn-Medaille seit 2009 gibt gewaltigen Schub in Richtung Olympia. Über Träume, Stil und die in Österreich zu oft vermisste Siegermentalität.
Am Campus der University of California in Berkeley, die als besonders „progressiv“ gilt.
Subtext

Zu guter Gesinnung zwingen? Das ist gar nicht gut

US-Professoren wehren sich dagegen, dass ihre Unis von Bewerbern Diversitätsbekenntnisse fordern. Das erinnert sie an unselige Zeiten.
Universität Wien
Hochschulen

Unis wollen Zahl der Zulassungsanträge pro Person beschränken

Es gebe Fälle, in denen eine Person innerhalb einer Zulassungsfrist bis zu 28 Anträge stelle, argumentieren die Universitäten.
Recht

Gemeinsam gegen die Großen klagen

Eine EU-Richtlinie ermöglicht, dass sich viele Geschädigte zu einer kollektiven Klage zusammentun. Das kann besonders bei Verletzung des Datenschutzes sinnvoll sein. Denn bei kleinen Summen tun es sich Einzelne nicht an, den Schaden in einem teuren Prozess zurückzufordern.
Pharma-Forschung zum Wohl der Patienten stärken.
Anzeige

Pharma-Innovationen entlasten das Gesundheitssystem

Gleichberechtigter Zugang und rasche Verfügbarkeit für alle Patienten gefordert.
Martin Selmayr war vier Jahre lang der Repräsentant der Europäischen Kommission in Österreich.
Postenwechsel

EU-Botschafter Martin Selmayr forscht künftig an der Uni Wien

Künstliche Intelligenz statt „Blutgeld“: Der umstrittene Vertreter der EU-Kommission in Österreich beendet am 31. Jänner seinen Turnus. Bis Herbst 2024 wird der Europarechtsexperte eine Gastprofessur an der Universität Wien innehaben, danach winkt eine „neue europäische Aufgabe“.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.