Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Veronika Schmidt

Veronika Schmidt

Wissenschaft

Wer an Viren forscht, freut sich, wenn es wieder bunter wird

Heimische Virologen kommen zurück in den Forschungsalltag, in dem ganz unterschiedliche Krankheitserreger untersucht werden. Freizeit und Urlaub stehen ganz oben auf der Liste, was nach der Pandemie sein wird. Blogs oder Bücher sind von den Befragten noch nicht geplant.

premium

Premium Schicht für Schicht zurück ans Tageslicht

In Polzberg bei Lunz lagert eine weltbekannte Fundstätte von Fossilien. Ein aktuelles Projekt blättert die Geschichte aus der Trias von vor 233 Millionen Jahren neu auf, die gut sortiert in verschollenen Stollen gespeichert ist.

premium

Premium Wie reinigt man Unterwäsche im Weltall?

Im Weltall gibt es keine Waschmaschine und keine Dusche. Heimische Forscher halten Astronauten-Wäsche mit Ausscheidungen von Mikroorganismen keimfrei.

Wissenschaft

Hinter\'s Gebüsch hockerln? Das geht jetzt ökologisch sinnvoll!

In Wien wird bald das erste Pflanzen-Urinal aufgestellt: Das Abwasser der Unisex-Toilette düngt Pflanzen, die dieses sogleich wieder reinigen, sodass es im Kreislauf als Spülwasser verwendet wird. Biokohle fängt die restlichen Nährstoffe auf: eine Idee für biologischen Bodendünger.

Wissenschaft

Chromatin-Landschaft: Hügel und Täler steuern die Gene

Chromatin bringt DNA-Stränge in Form. Wiener Forscher untersuchen Pionierfaktoren, die entscheiden, ob eine Chromatin-Formation Krankheit oder Gesundheit für uns bedeutet. Mit Blick auf Therapien gegen Krebs.

premium

Premium Gastro-Beschwerden: Verzeihung, das ist nicht durchgebraten!

Klagenfurter Forscher testen in fiktiven Restaurantszenen, wie Beschwerden ablaufen, wenn man nicht allein am Tisch ist. Aus vorigen Studien wissen sie, wie wertvoll eine persönliche Entschuldigung für die Kunden ist.

Wissenschaft

Der Schuh kann sehen, was der Mensch nicht sieht

Grazer Forscher entwickeln ein Kamerasystem für Schuhe, das sehbeeinträchtigten Personen einen Weg ohne Hindernisse vorgibt: Basierend auf Künstlicher Intelligenz warnt es, bevor der sichere Bereich verlassen wird.

Wissenschaft

Nie mehr zum Abholshop ans andere Ende des Bezirks pendeln

Stationen, die von allen Paketdienstleistern genutzt werden können, erleichtern das Leben der Konsumenten. In Zeiten des boomenden Onlinehandels verringern zentral gelegene Abholboxen auch das Verkehrsaufkommen und CO2-Emissionen.

premium

Premium Warum kompliziert, wenn\'s auch einfach geht?

Obwohl jeder weiß, dass Lkw keine nachhaltige Lösung sind, setzen wenige Logistikunternehmen auf Bahn oder Binnenschiff. Dahinter stecken oft unterbewusste Verhaltensmuster, die junge Forscherinnen nun aufdecken.

Wissenschaft

Premium Warum sterben Wörter aus?

Wir Menschen haben großen Einfluss darauf, welche Ausdrücke in einer Sprache erhalten bleiben: Nur die, die wir verwenden.

Wissenschaft

Juchtenkäfer: Ein Klimawandel-Profiteur verliert seinen Lebensraum

Zigtausende Bäume in der Steiermark wurden begutachtet, aber erst in 92 davon wurde das Vorkommen des Juchtenkäfers bestätigt. Das Team setzt auch Spürhunde ein, um den Kot der großen Larven zu finden, die sich in Höhlen von alten Streuobstbäumen wohlfühlen.

Wissenschaft

Geschlechtergerechtigkeit ist gut für die Holzwirtschaft

Warum gelten die Wald- und Holzbranchen als archaische, männerdominierte Systeme? Studien zeigen, dass ein Öffnen für mehr Frauen in den Berufen gesellschaftliche und wirtschaftliche Vorteile bringt. Bisher schaffen es nur harte Kämpferinnen in die Führungspositionen.

Wissenschaft

Was Badende in der Alten Donau stört, wird sinnvoll verwertet

Pro Jahr werden 4000 Tonnen Wasserpflanzen aus der Alten Donau in Wien geerntet. Ein Team der Boku kann aus der Masse nun Einweggeschirr für das Donauinselfest und andere Events herstellen. Echt bio und vollständig kompostierbar.

Wissenschaft

Winzige Wespen kleiden Nester mit Seide aus

Am Naturhistorischen Museum (NHM) Wien wurde erstmals die Seidenproduktion von Pollenwespen untersucht: Die wenige Millimeter großen Insekten festigen mit dem endlosen Faden Neströhren im losen Sand. Bei ausgewachsenen Insekten sind Spinndrüsen seltener als bei Larven.

premium

Premium Wie die Sprache nicht in einem Einheitsdeutsch endet

Stefan Dollinger vergleicht das kanadische Englisch mit dem österreichischen Deutsch. Er findet, dass es hierzulande mehr Selbstbewusstsein braucht, damit diese Sprache nicht in einem Einheitsdeutsch endet.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›