Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

3 Fragen an ... Norbert Winkelmayer

3 Fragen an ... Norbert Winkelmayer

1 Was wäre für Sie der absolute Wohnluxus?

Ich glaube, mich glücklich schätzen zu können, dass ich, angepasst an meine momentane Lebenssituation mit zwei Kleinkindern, in meinem absoluten Wohnluxus lebe. Ein 300-jähriger Altbau, behutsam saniert, erweitert und modern adaptiert. Wir haben viel Licht, Raum und Grünfläche.

2 Welches Luxusobjekt würden Sie nicht einmal geschenkt haben wollen?


Ich bin überzeugt, dass man aus jedem hässlichen Entlein einen schönen Schwan machen kann – es ist nur eine Frage der Fantasie, Kreativität und des Know-hows. Ich habe schon viele Objekte, die lange Zeit am Markt waren, erworben und erfolgreich entwickelt.

3 Stichwort Wertanlage: In welche Luxusimmobilie (und wo) würden Sie investieren?


Entscheidend ist für mich die Lage, und dass es sich um einen Altbau mit guter Grundsubstanz und einem interessanten historischen Hintergrund handelt. Wichtig ist, dass das Objekt Charme ausstrahlt und eine „Geschichte“ zu erzählen hat. Das mit der Wertanlage einer Immobilie ist wie mit der Kunst: Man muss es genießen, mit ihr oder in der Immobilie zu leben. Wenn man dann bei Verkauf eine Wertsteigerung erfährt, ist das ein angenehmer Nebeneffekt. Ein Eigenheim nur unter dem Fokus des Investments zu kaufen, ist bei Eigennutzung der falsche Weg – nicht natürlich bei Rendite-Objekten.


Norbert Winkelmayer ist CEO der Sans Souci Group. www.sanssouci.at