Schnellauswahl

Özdemir: Erdogan macht aus Türkei "ein großes Gefängnis"

Cem Özdemir
Cem ÖzdemirAPA/AFP/TOBIAS SCHWARZ
  • Drucken

In der Türkei finde derzeit "quasi ein zweiter Putsch" statt, findet der deutsche Grünen-Chef Cem Özdemir. Man dürfe nur noch Präsident Erdogan huldigen.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ist nach Ansicht des deutschen Grünen-Chef Cem Özdemir dabei, sein Land in ein "großes Gefängnis" umzugestalten. Pressefreiheit bestehe für Erdogan darin, "dass man ihm huldigen darf", sagte Özdemir der "Passauer Neuen Presse"" (Donnerstag). Derzeit finde in der Türkei "quasi ein zweiter Putsch" statt.

Zugleich übte Özdemir Kritik an der Haltung der deutschen Bundesregierung gegenüber Ankara. Wenn sich Kanzlerin Angela Merkel angesichts des Vorgehens türkischer Behörden gegen Journalisten besorgt über die Pressefreiheit in der Türkei zeige, sei das zynisch. "Es gibt längst keine Pressefreiheit mehr in der Türkei", sagte Özdemir und warf der Regierung "falsche Rücksichtnahme und vorauseilenden Gehorsam" vor, um den Flüchtlingspakt zwischen der EU und der Türkei nicht zu gefährden.

(APA/dpa)