Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Analyse

Kerns EU-Plan im Realitäts-Check

Bundeskanzler Kern präsentierte seine sieben Punkte für Europa bei einer Veranstaltung der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE) an der Technischen Universität Wien.
Bundeskanzler Kern präsentierte seine sieben Punkte für Europa bei einer Veranstaltung der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE) an der Technischen Universität Wien.(c) APA/GEORG HOCHMUTH
  • Drucken

Der Bundeskanzler hat sieben Punkte für eine EU-Reform aufgelistet. „Die Presse“ ging der Frage nach, welche dieser Forderungen tatsächlich umsetzbar sind, welche nicht.

Wien. Bundeskanzler Christian Kern will die EU reformieren und gerechter gestalten. In einer Grundsatzrede hat er ein Siebenpunkteprogramm präsentiert, das zwar einen proeuropäischen Charakter aufweist, im Detail aber starke Änderungen der heutigen EU einfordert. „Die Presse“ ging der Frage nach, wie realistisch sind Kerns Forderungen für ein künftiges Europa?