EU-Gipfel zu Migration: "Das wird sehr, sehr teuer"

Ein Großteil der EU-Mitgliedstaaten will eine weit restriktivere Migrationspolitik durchsetzen als bisher.
Ein Großteil der EU-Mitgliedstaaten will eine weit restriktivere Migrationspolitik durchsetzen als bisher.(c) REUTERS (JUAN MEDINA)

Die Chefs der EU wollen Migranten von der Fahrt über das Mittelmeer abbringen. Das wird viel kosten, warnen Fachleute.

Brüssel. Wenn es sich für Menschenschmuggler nicht mehr auszahlt, Migranten und Flüchtlinge gegen Geld auf wackelige Schlauchboote in Richtung Europa zu setzen, wird die irreguläre Zuwanderung über das Mittelmeer versiegen: Das ist die Formel, auf die sich die 28 Staats- und Regierungschefs der Union beim Treffen des Europäischen Rats in Brüssel am Donnerstagabend zu einigen gedachten. „In diesem Zusammenhang unterstützt der Europäische Rat die Entwicklung eines Konzepts regionaler Landungsplattformen“, heißt es in jenem Entwurf der Schlussfolgerungen der Chefs, der ihnen als Arbeitsunterlage diente.