Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Innenpolitik

Christian Pilnacek: Minister kommen und gehen, er bleibt

Er diente unter zehn Justizministern, nun ist er zum Generalsekretär aufgestiegen: Christian Pilnacek in seinem Büro.
Er diente unter zehn Justizministern, nun ist er zum Generalsekretär aufgestiegen: Christian Pilnacek in seinem Büro.(c) Die Presse (Clemens Fabry)
  • Drucken

Die Generalsekretäre Dass er Jus studierte, war Zufall. Aber schon bald faszinierte ihn das Schreiben von Gesetzen. Nun ist Christian Pilnacek, der in Wien und Graz lebt, oberster Beamter im Justizministerium.

Wien. Ob Hausdurchsuchungen in der BVT-Affäre, strittige Anklagen oder Sorgen rund um das Budget: Christian Pilnacek ist immer da, wenn das Justizministerium seinen Standpunkt erläutern muss. Vor unangenehmen Fragen versteckt er sich nie, im Gegenzug kann aber auch er sehr direkt seinen Standpunkt klarmachen.

Unter Juristen kursiert der Scherz, dass es im Grunde egal sei, wer unter Pilnacek gerade Justizminister sei. Das würde der Beamte selbst, der bereits unter zehn Ministern arbeitete, natürlich nie so sagen: Seine Aufgabe sei „die umfassende Unterstützung des Ressortchefs“, betont Pilnacek. Jetzt noch umfassender als bisher.