Schnellauswahl
Tagesbriefing

Ein Vergeltungsschlag als Friedensangebot und der erste Arbeitstag von Türkis-Grün: Das Wichtigste im Überblick

Wir liefern Ihnen Nachrichten, die besten Stücke aus unserem Magazin und aktuellen Diskussionsstoff.

Heute blickt die Welt auf den Iran - aus drei Gründen:

Ein Vergeltungsschlag als Friedensangebot? Der Vergeltungsschlag des Iran nach dem Tod seines Volkshelden Kasim Soleimani durch eine US-Drohne sei eher ein Friedensangebot der islamischen Republik, denn ein Schritt zur weiteren Eskalation mit den USA, schreibt unser Korrespondent Alfred Hackensberger. Mehr dazu [premium]

Flugzeugabsturz mit 176 Toten: Eine ukrainische Passagiermaschine stürzte kurz nach dem Start ab. Auch drei Deutsche sind unter den Opfern. Die Absturzursache ist unklar. Mehr dazu

Erdbeben erschüttert Region bei iranischem AKW: Ein Erdbeben der Stärke 4,7 hat Mittwoch früh die südiranische Provinz Bushehr erschüttert. Mehr dazu

Das Wichtigste im Überblick

Erster Ministerrat der türkis-grünen Regierung: Die Bundesregierung ist am Mittwoch um 11 Uhr zu ihrer ersten, konstituierenden Ministerratssitzung zusammengekommen.

Van der Bellen stellt sich hinter Ministerin Zadic: Das Staatsoberhaupt weist die Angriffe der FPÖ auf die neue Justizministerin zurück. Sie erhält Polizeischutz, nachdem es Morddrohungen gab. Die Pläne von ÖVP und Grünen für eine Sicherungshaft sieht er „sehr skeptisch“. Mehr dazu

Varta-Aktie im Sturzflug: Analysten haben die Kaufempfehlung gestrichen, da Batterienhersteller Varta wegen der starken Nachfrage wohl nicht alle Kunden komplett bedienen konnte. Die Aktie erleidet den größten Kurssturz der Firmengeschichte. Mehr dazu

Tennisgrößen Thiem und Muster arbeiten zusammen: Der aktuelle Weltranglisten-Vierte Thiem und die ehemalige Nummer eins Muster werden 20 Wochen im Jahr kooperieren. Mehr dazu

Aus unserem Magazin

Ohne Krawatte zur Angelobung: Je weniger Stoff im Spiel ist, desto größer ist das Empörungspotenzial: Das weiß man seit der Erfindung von Mini und Bikini, und es bewahrheitete sich bei der Angelobung der neuen Regierung. Werner Kogler kam ohne Krawatte und sorgte so für Empörung. Daniel Kalt hat eine Stilkritik verfasst. Mehr dazu [premium]

Die Jahre der „Cocainisten“: Vom Handel in Kaffeehäusern bis Opium in Hinterzimmern - in den 1920er-Jahren wurden Kokain, Morphium und Opium von Arzneien zu Modedrogen. Christine Imlinger nimmt die Leser auf eine faszinierende Zeitreise mit. Mehr dazu [premium]

Diskussionsstoff

Köksal Baltaci schreibt anlässlich der Anfeindungen gegenüber der neuen Justizministerin Alma Zadic über die fragile Solidarität mit Betroffenen von Rassismus. Mehr dazu