Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Sinkoviczs Musiksalon

Theaterbazillus schlägt Virus

Anne Wieben als Rosalinde (Screenshot)
Anne Wieben als Rosalinde (Screenshot)Screenshot
  • Drucken

Eine wienerische Opern-Truppe spielt via Internet weltumspannend die „Fledermaus“ von Johann Strauß.

Live-Stream, gut und schön. Aber das ist noch einmal etwas ganz anderes: Anna Bernreitner, Gründerin von „Oper Rund Um“, beschloss, mit einer jungen Sänger-Truppe eine Operetten-Produktion zu realisieren, bei der die einzelnen Darsteller ihre Wohnungen nicht verlassen müssen. Im Zeitalter des Selfies können auch Künstler Duette miteinander singen, auch wenn sich einer vielleicht gerade jenseits des Ozeans aufhalten sollte.

Bernreitner erzählt: „Da ich im vergangenen Juni im Rahmen des ,Wir sind Wien'-Festivals mit meinem Opernkollektiv die ,Fledermaus' aufgeführt hatte, kam mir die Idee, die Basis dieser Produktion zu nutzen. Mir war das Stück vertraut, ebenso den Sängerinnen und Sängern. Ich wollte das Stück als als Stay-at-home-Projekt produzieren. Jeder ist zuhause, jeder singt von zuhause aus, filmt sich dabei und spielt somit für unsere virtuellen Zuschauer.“