Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Hausgeschichte

Wien St. Marx: Biozentrum mit Pilzsäulen und Schlachthof-Reminiszenz

So soll das Foyer des neuen Zentrums aussehen.
So soll das Foyer des neuen Zentrums aussehen.BIG
  • Drucken

In St. Marx wächst das neue Biologiezentrum der Uni Wien heran – mit sechs Geschoßen und einer Klinkerfassade, die an den Wiener Schlachthof auf dem Areal erinnern soll.

„Wir haben versucht, der Idee eines Biologiezentrums gerecht zu werden und dabei die Stadtteilentwicklung zu fördern“, erklären die deutschen Architekten Karsten Liebner und Marcel Backhaus, die die internationale Ausschreibung zum Projekt gewannen. Durch amorphe Formen und fließende Übergänge soll das markante Gebäude in die Umgebung eingebunden werden und eine Öffnung des Viertels zur Stadt hin schaffen.

Mehr erfahren

Hausgeschichte

Premium "Der beste Platz ist unser Garten"

Hausgeschichte

Premium „Diese Patina ist etwas Besonderes“

Hausgeschichte

Das Baumstamm-Haus im Mühlviertel

Hausgeschichte

Premium Das neue Leben der Finanzämter

Hausgeschichte

Leoben: Ein Fuchsbau aus fünf Häusern

Hausgeschichte

Premium Klein-Kanada am Rosenhügel

Hausgeschichte

Premium „Es war quasi noch Öko-Steinzeit“

Baukunst

Premium Ein Stall aus Architektenhand