Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Start-up-Steckbrief

Start-up-Steckbrief: Nie wieder zu viel produzieren

  • Drucken

Lebensmittel, verderbliche Güter, CO2 - all das will Circly einsparen, das Start-up, das wir diese Woche gemeinsam mit i2b vorstellen.

Die Idee

Das Wetter, Ereignisse, Social Media – viele Faktoren können Dispositions-, Bestands- und Personalmanagement beeinflussen. Das junge Start-up Circly ermittelt mit Hilfe von KI die optimale Produktionsmenge und Absatzprognosen für die kommenden Wochen. Ziel ist, Ressourcen wie Zeit, Geld und Lebensmittel nicht zu verschwenden. Wie? Indem man anonymisierte Verkaufsdaten auswertet.

Wie funktioniert das?

Für Experten: Circly´s Fokus ist die Entwicklung eines auf Predictive Analytics basierenden Bedarfsprognosesystems und den dazugehörigen digitalen Management-Nutzungsoberflächen, die Lebensmittelproduzenten, Einzelhandel, Handels- und Fulfillment-Betrieben zentral datenbasierte Vorschläge unterbreitet. Dazu werden externe und interne Faktoren korreliert, analysiert und durch einen automatisierten Prozess Muster im End-/Kundenverhalten ermittelt, ohne persönliche Kundendaten einzubeziehen.

Das Geschäftsmodell

Das Businessmodell ist ein Prediction-as-a-Service Modell. Das heißt, dass nach der Entwicklung des Use-Cases ein kleiner Prototyp erstellt wird, der den Mehrwert für das Unternehmen bemisst. Werden die gewünschten Ziele erreicht, wird je nach Wunsch eine Integration oder Schnittstelle vorgenommen, welche über ein monatliches Lizenzmodell bezahlt wird. Es gibt verschiedene Pakete, die sich anhand der Anzahl der SKU´s orientiert und unterschiedliche Servicelevel beinhalten. Die Rechenmodelle werden stets aktualisiert und angepasst.

Was macht die Idee so besonders?

Nicht nur das aktive Serviceabo-Modell, sondern auch der sog. No-Code Baukasten. Er lässt sich mit Webseiten-Baukästen vergleichen, die auch kleinsten Betrieben eine Webpräsenz ermöglichten.

Die bislang größte Hürde?

„Die ersten Kunden zu überzeugen“, sagt Gründer Eric Weisz (Bild Mitte, mit seinen Kollegen).

Fehler, die das Team nicht mehr machen würde

„Zu lange überlegen. Einfach loslegen, der Weg ist das Ziel!“

 

Kontakt:
Circly
Heinrich Schneidmadl Str. 15, PF T022N, 3100 St. Pölten
Eric Weisz
+43 664 3828966
eric@circly.at
https://www.circly.at

Mehr erfahren

Start-up-Steckbrief

Start-up-Steckbrief: Online-Marktplatz im Ländle