Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Analyse

Wie Frankreichs Präsident an der Macht bleiben will

Frankreichs Präsident MacronREUTERS
  • Drucken

Hinter dem scheinbar selbstlosen Verzicht der französischen Regierungspartei auf eine eigene Liste bei der Regionalwahl im Juni steht ein anderes Kalkül: Macrons Wiederwahl 2022.

Knapp ein Jahr vor den nächsten Präsidentenwahlen steht Emmanuel Macrons „La République en marche“ (LREM) vor einem schwierigen Test: den Zwischenwahlen in den 13 Regionen und den mehr als 100 Departements im Juni. Die Partei des französischen Präsidenten ist lokal kaum verankert und hat bisher nur wenige Mitglieder, die am 20. und 27. Juni auf den Listen als Favoriten ins Rennen geschickt werden könnten. Es droht eine Niederlage. Lässt sich diese durch lokale Allianzen wie in der südfranzösischen Region Provence-Alpes-Côte d‘Azur noch abwenden?