Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Kordikonomy

Österreich, ein hartes Pflaster für deutsche Manager

OMV-Chef Rainer SeeleClemens Fabry
  • Drucken

Lisa Weddig kommt als Tourismus-Chefin, Rainer Seele geht als OMV-Chef. Beides Deutsche. Sind Führungskräfte aus dem Nachbarland in Österreich zum Scheitern verurteilt? Leicht haben sie es jedenfalls nicht.

In zwei Wochen, am 1. Juni, geht's los: Dann wird Lisa Weddig den Chefsessel in der Österreich Werbung übernehmen. Tourismusexperten wünschen ihr jetzt schon viel Glück. Und das ist, man muss es sagen, eher sarkastisch gemeint. Denn Weddig kommt zwar aus der Branche, sie war einst Chefin von TUI Österreich. Aber da hat sie sich genau genommen um das Reisegeschäft ins Ausland gekümmert. In ihrer neuen Funktion muss sie hingegen Österreich als Tourismusstandort vermarkten. Was aber noch schwerer wiegt: Die Österreich Werbung ist ein hartes Pflaster. Interventionen und Eifersüchteleien der jeweiligen Landesorganisationen inklusive. Österreich pur halt. Und Lisa Weddig ist Deutsche.