Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Leitartikel

Brexit ohne Wehklagen und Selbstgefälligkeiten

FILES-BRITAIN-EU-POLITICS-BREXIT-ANNIVERSARY
Zwei Fahnen, zwei Welten.APA/AFP/JUSTIN TALLIS
  • Drucken
  • Kommentieren

Warum der britische EU-Austritt endlich so hingenommen und die Regierung in London in ihre selbst gewählten Schranken gewiesen werden muss.

Es liegt in der menschlichen Psyche, dass wir gern die Entscheidungen anderer skeptisch beurteilen – nicht nur aus Angst vor Veränderung, sondern vor allem aus einer selbstgefälligen Rechtfertigung des eigenen Tuns. Sechs Monate nach dem Austritt Großbritanniens aus dem EU-Binnenmarkt und fünf Jahre nach dem Brexit-Referendum lädt die Bilanz des Landes zur Schadenfreude aufseiten der EU-Länder ein, obwohl sie nur einen Teil der Wirklichkeit widerspiegelt. Die negativen Effekte sind offensichtlich, sie wurden jedoch durch die Coronakrise verstärkt, während die möglichen positiven Effekte dadurch geschmälert wurden.