Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Fachkräfte

Startschuss für den Aufbau der EuroSkills

WKO-Steiermark Präsident Josef Herk hilft beim Aufbau.
WKO-Steiermark Präsident Josef Herk hilft beim Aufbau.Foto Fischer
  • Drucken

Die Europameisterschaft der Berufe findet von 22. bis 26. September erstmals in Österreich statt. Gestern starteten die Aufbauarbeiten für das Wettkampfareal. Hierfür werden in dieser Woche alleine über 6.600 Quadratmeter zusätzliche Infrastruktur geschaffen.

In knapp einem Monat ist es soweit. Die EuroSkills, die Europameisterschaft der Berufe, werden vom 22. bis 26. September in Premstätten bei Graz abgehalten. Hierbei treten etwa 400 Teilnehmer in den unterschiedlichsten Berufen, von Anlagentechnik bis Web Development, gegeneinander an, um die begehrten Medaillen zu erringen. Nach zweimaliger Verschiebung, der Wettbewerb hätte bereits im vergangenen Jahr stattfinden sollen, meint WKO-Steiermark Präsident Josef Herk: „Der heutige Tag ist ein Freudentag, denn mit den Aufbauarbeiten rückt die erstmalige Berufs-EM in Österreich in greifbare Nähe. Gerade in Zeiten eines dramatischen Fachkräftemangels ist es wichtig, den „Young Professionals“ eine entsprechende Bühne zu bieten.“

Enge Taktung

Für den Aufbau des Wettbewerbsareals ist also etwa ein Monat eingeplant. Eine logistische Herausforderung, denn mit insgesamt 420 Sattelschleppern müssen nicht nur die insgesamt 35.000 Quadratmeter umfassenden Zelte, sondern auch das ausgesprochen diverse Equipment für die Bewerbe angeliefert werden – inklusive schwerer Baumaschinerie.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Mit 35.000 Portionen Essen und 62.000 Getränken ist man in Premstätten auf das fünftägige Event vorbereitet.