Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Briefing
Was Sie heute wissen sollten

Neue PCR-Teststrategie in Österreich - Djokovic droht Ausweisung - Kann die Impfpflicht noch scheitern?

Her Majesty Queen Elizabeth II and Prince Andrew Duke of York arrive on day 5 of Royal Ascot 2018
Prinz Andrew mit seiner Mutter Queen Elizabeth II.imago/Matrix
  • Drucken

Wir starten mit Ihnen in den Nachrichtentag und geben Ihnen einen schnellen Überblick über die wichtigsten Themen des Morgens.

Visum annulliert: Im Impf-Streit um den Tennis-Star Novak Djokovic hat die australische Regierung das Einreise-Visum des Serben erneut annulliert. Das erklärte das australische Einwanderungsministerium am Freitag. Djokovic kann die Entscheidung vor Gericht anfechten. Damit droht dem 20-maligen Grand-Slam-Turniersieger erneut die Ausweisung. Mehr dazu.

Entscheidung für Impfpflicht: Am Donnerstag nächster Woche soll der Nationalrat das Gesetz zur Impfpflicht beschließen. Der Regierung will möglichst viele Vertreter der Opposition hinter sich haben. Doch es gibt teilweise offene Widerstände. Wie also werden sich die verschiedenen Fraktionen bei der Abstimmung verhalten und besteht die Möglichkeit, dass die von der Regierung für Februar geplante Impfpflicht noch an den Abgeordneten scheitert? Mehr dazu. [premium]

Neue Teststrategie: Generalmajor Thomas Starlinger, Mitglied der Covid-Krisenkoordination (GECKO), kündigt Änderungen beim Testen an: Dort, wo das PCR-Testsystem aufgrund von Omikron  an seine Belastungsgrenze stößt, soll nur mehr schwerpunktmäßig getestet werden. Etwa im Pflegebereich, in Schulen und der kritischen Versorgung. Mehr dazu.

Prinz Andrew und die Epstein-Affäre: Die britische Queen Elizabeth II.hat ihrem wegen Missbrauchsvorwürfen in den USA verklagten Sohn Prinz Andrew alle militärischen Dienstgrade und royalen Schirmherrschaften entzogen. Andrew werde sich in dem Prozess als privater Bürger verteidigen müssen. Mehr dazu.

Engpässe in Spitälern Ende Jänner? Derzeit geht die Zahl der Covid-Patienten weiter zurück. Die Lage in den Spitälern könnte sich aber schon bald dramatisch zuspitzen, vermutet Intensivmediziner Klaus Markstaller vom Wiener AKH. Mehr dazu. [premium]

Facebook droht Sammelklage: Der Konzern soll die persönlichen Daten von 44 Millionen Nutzern ausgenutzt und damit Milliarden von Pfund verdient haben, lautet der Vorwurf. Facebook droht eine Strafe von 3,2 Milliarden Dollar. Mehr dazu.

Michael Ludwig, der Grün Kopierer. „Will der Wiener Bürgermeister, tief im Lobau-Streit verstrickt, ein ihm von den Grünen verpasstes wenig originelles „Betonierer“-Image loswerden?“, fragt Dietmar Neuwirth in der Morgenglosse. Denn er lasst das Projekt der „autofreien City“ wieder aufleben. Mehr dazu