Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Coronavirus

Kommt nun das Aus für Impfpflicht und Tests?

(c) REUTERS (LEONHARD FOEGER)
  • Drucken
  • Kommentieren

Die angekündigte Impflotterie ist abgesagt. Auch die Impfpflicht könnte es bald sein, sollten es Experten empfehlen, sagt Kanzler Nehammer (ÖVP). Deren Gegenrede wird täglich lauter.

Wien. Im November für 1. Februar verkündet, vor zehn Tagen in Kraft getreten und nun womöglich schon wieder obsolet: Die umstrittene Corona-Impfpflicht inklusive Kontrollen ab Mitte März wird angesichts der Omikron-Welle von immer mehr Experten und Politikern infrage gestellt – nun auch vom Regierungschef höchstpersönlich.

Impfpflicht wackelt

Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) räumte am Wochenende in einem Interview mit der „Kronen Zeitung“ ein, dass man die Impfpflicht womöglich aussetzen werde. Auf die Frage, ob sie bald schon Geschichte sein könnte, lautete seine Antwort: „Wenn es die Expertinnen und Experten so beurteilen und der Regierung vorschlagen, dann ja.“ Die Kommission, die das Impfpflichtgesetz laufend evaluieren soll, existiert allerdings noch gar nicht. Sie soll sich erst in den kommenden Tagen formieren, heißt es.

Mehr erfahren