Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Handyauswertungen

Gefälschte Covid-Zertifikate: Ermittlungen gegen FPÖ-Abgeordneten Hafenecker

Gegen den FPÖ-Abgeordneten Christian Hafenecker soll ermittelt werden (Archivbild aus dem Mai 2021).
Gegen den FPÖ-Abgeordneten Christian Hafenecker soll ermittelt werden (Archivbild aus dem Mai 2021).(c) APA/HELMUT FOHRINGER
  • Drucken

Auf dem Handy des Ex-FPÖ-Abgeordneten Hans-Jörg Jenewein wurden gefälschte Covid-Zertifikate für verschiedene Personen gefunden. Darunter soll sich auch der FPÖ-Abgeordnete Christian Hafenecker befinden, gegen den nun ermittelt werden soll.

Der „Ibiza-U-Ausschuss" ging im Sommer 2021 mit einem größeren Covid-Cluster zu Ende, obwohl es im Parlament sogar eine Testpflicht gab. Mehrere Abgeordnete verschiedener Fraktionen und deren Mitarbeiter litten teils unter heftigen Symptomen. Grund dafür war vermutlich der FPÖ-Abgeordnete Christian Hafenecker, der nachträglich ein positives Testergebnis erhielt. Gegen ihn und weitere FPÖ-Freunde soll nun ermittelt werden, wie „Presse“ und „Standard“ erfuhren und die Staatsanwaltschaft bestätigt. Es besteht der begründete Verdacht, dass Covid-Testzertifikate gefälscht wurden.