Der tägliche Nachrichten-Podcast der »Presse«.

Kleben und Klagen: Was hat der Klimaprotest bisher gebracht?

Seit einem Jahr sorgt die „Letzte Generation“ für viel Aufmerksamkeit rund um das Thema Klimawandel. Was haben die Klebe-Aktionen bisher bewirkt, wie groß ist die Gruppierung nun und wie steht es um die „Klimaklage“, die eine Gruppe Jugendlicher vor dem Verfassungsgerichtshof eingebracht hat. Darüber spricht Teresa Wirth in dieser Folge.

Die „Letzte Generation“ hat mit ihren Störaktionen landesweit für Aufsehen gesorgt. Von besetzten Baustellen über blockierte Hauptverkehrsadern zu beschmierten Kunstwerken: Die Klima-Bewegung hat sich im letzten Jahr massiv gewandelt, sie ist aktionistischer geworden. Doch wie erfolgreich war der Protest bisher? Ist die Umsetzung von Tempo 100 auf Autobahnen derzeit zum Beispiel überhaupt realistisch? Und wie groß sind die Erfolgschancen für die Gruppe Jugendlicher, die jetzt eine „Klimaklage“ beim Verfassungsgerichtshof eingereicht haben? Darüber sprechen wir in dieser Folge.

Gast: Teresa Wirth

Host: Eva Winroither

Schnitt: Audiofunnel/Aaron Olsacher

Credits: Standard, OE24

Mehr zum Thema:

>>> Das Who's who der Klimaaktivisten

>>> Aktivisten blockieren Gürtel: „Möglichst viel stören"

Presse Play Informationen

„Presse Play - Was wichtig wird“ ist der Nachrichten-Podcast der österreichischen Tageszeitung „Die Presse“. Er erscheint viermal die Woche, von Dienstag bis Freitag, jeden Morgen um sechs Uhr.

Alle weiteren Podcast-Folgen finden Sie unter
https://www.diepresse.com/Podcast

Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Feedback und Kritik unter

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.