Schnellauswahl
TV-Notiz

Interviewreigen im ORF: Alles "ein bisschen besonders"

Bundespräsident Van der Bellen war einer der Gäste in einem wahren Interview-Marathon.
Bundespräsident Van der Bellen war einer der Gäste in einem wahren Interview-Marathon.(c) Screenshot

Über Beziehungen, Wünsche im Dunkeln und eine erstaunliche Verteidigung: Einige Spitzenpolitiker standen gestern Abend auf ORF 2 Rede und Antwort.

Im Regierungsprogramm bekennt man sich eindeutig zum ORF. Wie um den Worten Taten folgen zu lassen, gaben sich gestern im öffentlich-rechtlichen Rundfunk allerlei Spitzenpolitiker die Klinke in die Hand. Oder die Puderquaste. Ein hochkarätiger Interviewpartner reihte sich an den nächsten: Zuerst sah man abends auf ORF 2 Kanzler und Vizekanzler in einer Sonder-"ZiB" vereint, dann die neue Umweltministerin Leonore Gewessler im "Report". Schließlich vor dem "Runden Tisch" noch drei Live-Interviews bei Martin Thür in der "ZiB 2" (falls es ein internes Wettrennen am Küniglberg gab, hat der Moderator es gewonnen). Dabei zeigten sich alle Politiker sehr professionell, ihr Verhältnis untereinander war naturgemäß nicht unspannend.