Stadtleben

Wenn Wien den Wienern gehört: Spurensuche in einer Stadt (fast) ohne Touristen

So sehr für sich wie derzeit haben die Wiener ihre Stadt sonst nie. Viele Institutionen von Museum bis Gastronomie, die sonst von Touristen leben, versuchen, mit kreativen Angeboten das Wiener Publikum anzusprechen: Das funktioniert teils kaum, teils sehr gut. Die enormen Verluste können die Wiener aber nicht ausgleichen.

Hotel-Chefin: »Das Allerschlimmste haben wir hinter uns«

Mit Aktionen wie Loge & Logis versucht Michaela Reitterer, auch Wiener in ihr Boutiquehotel Stadthalle zu holen. Die Umsätze rettet das freilich nicht.