Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Lockdown-Ende

„Eintrittstests werden schon bald nicht mehr notwendig sein“

Noch ist beispielsweise ein Restaurantbesuch ohne negativen Test nicht möglich. Wegen des Fortschritts beim Impfen und der sinkenden Infektionszahlen könnten die Eintrittstests aber in wenigen Wochen obsolet werden.Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken

Coronatests als Eintrittskarte dienen vor allem als Motivation, sich impfen zu lassen, sagt Epidemiologe Gerald Gartlehner von der Donau-Universität Krems. Und auch dieser Zweck dürfte sich schon in wenigen Wochen endgültig erledigt haben.

Weniger als 500 Neuinfektionen (konkret: 476) wurden am Montag innerhalb der vergangenen 24 Stunden registriert – in ganz Österreich. Damit sank die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Ansteckungen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen, auf 63,8. Zuletzt waren am 14. September mit 382 neuen Fällen weniger als 500 Neuinfektionen gemeldet worden. Auf Intensivstationen liegen derzeit 293 Covid-19-Patienten. Innerhalb der vergangenen Woche ging diese Zahl um 93 zurück. Insgesamt werden derzeit 804 Personen in Spitälern behandelt, 9785 sind aktiv infiziert.

Der Trend ist also eindeutig. Die Kombination aus Impfungen (mittlerweile haben mehr als drei Millionen Menschen zumindest eine Dosis erhalten, etwas mehr als eine Million ist vollständig immunisiert), saisonalem Effekt und Verhaltensregeln wie das Tragen einer FFP2-Maske und Halten von Abstand wirkt. Die Ausbreitung des Coronavirus wurde rechtzeitig vor den Öffnungen am Mittwoch unter Kontrolle gebracht.