Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Sophie Huber, Mitgründerin von Herbarium Officinale
Premium
Serie: Natur-Talente

Natur, die in Fläschchen und Kapseln kommt

Der selbsternannte Wellness-Concept-Store Herbarium Officinale setzt auf die Heilkräfte europäischer Pflanzen - gänzlich ohne Füll- und Bindestoffe. Schuldmedizin soll dadurch ergänzt, nicht aber ersetzt werden.

Kurz vor der Pandemie zu eröffnen, war für Herbarium Officinale in der Wiener Innenstadt „Fluch und Segen zugleich“. Fluch, weil das Geschäft öfter geschlossen als offen hatte, und Segen, weil viele nun mehr darauf achtgeben würden, wie es ihnen wirklich geht, meint Sophie Huber. Sie ist Mitbegründerin und Geschäftsführerin des selbsternannten Wellness-Concept-Stores, einer pflanzlichen Apotheke quasi, Bar inklusive. Letztere ist Anlaufstelle für funktionale Getränke. Heilkräuter und Heilpilze werden dort zu Tonics verarbeitet. Vegane, zuckerfreie und glutenfreie Snacks gibt es außerdem.

„Wie will ich mich fühlen?“ sei die Leitfrage des Konzepts. „Ob energetisierter, ausgeglichener, hübscher, die Natur hat Pflanzen und Pilze parat, die uns dabei unterstützen“, meint Huber. Die Schulmedizin soll durch die Produkte ergänzt, nicht aber ersetzt werden. Das Ziel sei es auch nicht, Krankheiten zu kurieren. Gesund zu sein und sich gut zu fühlen, gehe nicht unbedingt Hand in Hand, so Huber. „Ich kann gesund sein und mich trotzdem nicht gut fühlen.“ Für diesen Fall, gibt es Tinkturen, Kapseln, Öle, Teedrogen, Sprays. Auch Räucherwaren finden sich im Sortiment - als grüne Alternative zu Tabak. „Nahrungsergänzungsmittel klingen unsexy, aber darauf liegt eigentlich unser Fokus“, sagt Huber.

Mehr erfahren

Serie: Natur-Talente

Premium Mit Plastikmüll gute Figur machen