Anna Wallner

Anna Wallner

15 Jahre „Presse am…

„Ich verabscheue das Wort Influencer“

Mezzosopranistin Angelika Kirchschlager hat Zeit ihres Bühnenlebens nie die Nähe ihrer Fans gesucht, Influencerinnen wie Astrid Aschenbrenner alias Wienerkind leben von den Followern. Ein Austausch zwischen zwei Frauen unterschiedlicher Generationen.
„Was wichtig ist“…

Attac, Caritas, Momentum und die Bohrn Menas: Wohin die Engelhorn-Millionen fließen

25 Millionen sollte der „Gute Rat“ für Marlene Engelhorn verteilen. 77 Institutionen werden nun begünstigt. Das Ergebnis ist erwartbar, polarisiert aber dennoch. Was davon zu halten ist, klären wir in dieser Folge mit Aloysius Widmann aus der „Presse“.
„Was wichtig ist“…

Wird Frankreich bald von Rechtspopulisten regiert?

Frankreich ist im Umbruch. Emmanuelle Macron hat Neuwahlen ausgerufen. Gewählt wird schon in 16 Tagen. Was heißt der Zuwachs der Rechtsrechten, kann Macron das Ruder noch rumreißen und wieso ist er so unbeliebt? Zu Gast im Podcast ist Historiker Thomas Angerer.
„Was wichtig ist“…

Florian Asamer zur Wahl: „Das Ergebnis der ÖVP ist verheerend, die SPÖ hat mehrere Probleme“

Der „Presse“-Chefredakteur analysiert das Ergebnis der Europawahl und spricht über den Erfolg der FPÖ, den man nicht schmälern sollte und zieht Schlüsse für die Nationalratswahl im Herbst.
„Presse“-Vodcast…

Was passiert eigentlich nach der EU-Wahl?

Das EU-Ressort der „Presse“ zieht im Vodcast mit Anna Wallner Bilanz und blickt nach vorne. Was bleibt von diesem Wahlkampf? Wann gibt es am Sonntag erste Trends und ein Ergebnis und wie geht es nach der Wahl weiter?
„Was wichtig ist –…

Zum Start der EU-Wahl: „Brüssel sind wir eigentlich alle“

Sylvia Kritzinger sagt: „Wir reden zu viel über EU-Skeptiker“. Die Professorin für Methoden in den Sozialwissenschaften und Oliver Grimm, Brüssel-Korrespondent der „Presse“ über das Image der EU, und den Mobilisierungseffekt der Debatte über Lena Schilling und emotionale Werbespots des EU-Parlaments.
„Presse“-Vodcast…

Sylvia Kritzinger, Oliver Grimm: „Brüssel sind wir eigentlich alle“

In Folge 4 der Vodcast-Reihe geht es um das Image der EU, Werbespots des EU-Parlaments und den Mobilisierungseffekt der Debatte über Lena Schilling. Mit Sylvia Kritzinger, Professorin für Methoden in den Sozialwissenschaften an der Universität Wien und Oliver Grimm, Brüsselkorrespondent der „Presse“.
„Presse“-Vodcast…

Martin Selmayr: „Linksruck? Rechtsruck? Ich sehe eher einen Ruck in die Mitte“

In unserer neuen Vodcast-Reihe reden wir über die EU. In Folge drei geht es um den Krieg Russlands gegen die Ukraine, die Verteidigungsstrategie der Union und die EU-Erweiterung. Mit Martin Selmayr, langjähriger Vertreter der EU-Kommission in Österreich und Michael Laczynski, EU-Ressortleiter der „Presse“.
„Was wichtig ist –…

Martin Selmayr: „Linksruck? Rechtsruck? Ich sehe eher einen Ruck in die Mitte“

Martin Selmayr, langjähriger Vertreter der EU-Kommission in Österreich, sagt: „Ich habe keine Angst vor Rucken“. Er und Michael Laczynski, EU-Ressortleiter der „Presse“ über den Krieg vor der Haustüre der EU, Aufrüstung und wie die EU gegenüber Russland auftreten muss.
„Was wichtig ist –…

Kann der EU-Migrationspakt das Asylproblem der EU lösen?

In unserer neuen Vodcast-Reihe reden wir über die EU. In Folge zwei geht es um den kürzlich geschlossenen Asylkompromiss und das Thema Migration. Zu Gast sind Judith Kohlenberger von der WU Wien und Anna Gabriel aus dem EU-Ressort der „Presse“.
„Presse“-Vodcast…

Judith Kohlenberger: „Was ich nicht mehr hören kann: ,2015 darf sich nicht wiederholen!“

In unserer neuen Vodcast-Reihe reden wir über die EU. In Folge zwei geht es um den kürzlich geschlossenen Asylkompromiss und das Thema Migration. Zu Gast sind Expertin Judith Kohlenberger von der WU Wien und Anna Gabriel aus dem EU-Ressort der „Presse“.
„Presse“-Vodcast…

Robert Menasse zur EU-Kandidatenwahl der Grünen: „Das ist dumme Politik“

In unserer neuen Vodcast-Reihe reden wir über die EU. In Folge eins erklärt Schriftsteller Robert Menasse, wieso die EU-Wahl für ihn „eine Katastrophe“ wird. Er und EU-Journalist Wolfgang Böhm über das Einknicken von Ursula von der Leyen beim „Green Deal“, die Affäre Lena Schilling und eine fehlende gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik.
„Was wichtig ist –…

„Das ist keine Kriegstreiberei“: Robert Menasse und die Kritik an der EU

Schriftsteller Robert Menasse und EU-Journalist Wolfgang Böhm über „altes Denken“ in Europa, das Einknicken von Ursula von der Leyen beim „Green Deal“, die Affäre Lena Schilling und eine fehlende gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Teil 1 der Reihe.
„Was wichtig ist“…

Wie ein paar Bäume und Bänke eine „Staatsaffäre“ um den Michaelerplatz ausgelöst haben

Die Neugestaltung des Wiener Michaelerplatzes sorgt für Streit. Die Initiative „SOS Michaelerplatz“ ruft zu seiner Rettung auf. Chronikreporterin Teresa Wirth erklärt, woher die Aufregung kommt und was am Michaelerplatz anders werden soll.
„Was wichtig ist“…

Mehr Grips: Das Denkergremium, das die ÖVP nervös macht

Eine private, parteiferne Initiative aus 30 Expertinnen und Experten will im Wahljahr konstruktive Vorschläge für eine bessere Zukunft Österreichs erarbeiten. Der Ökologe Franz Essl ist einer von ihnen. Er erzählt, was „Mehr Grips“ sein will und warum sich die ÖVP nicht fürchten muss.
  1. Seite 1

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.