Irene Zöch

Irene Zöch

Libyen

Warum Hilfe in den Katastrophengebieten nur schleppend ankommt

Erst 76 Stunden nach den schweren Überflutungen erreichen erste Hilfsgüter die am stärksten getroffenen Städte am Mittelmeer. Mindestens 30.000 Menschen sind obdachlos geworden.
Naturkatastrophe

Massentod nach Flut in der Wüste: 5200 Tote in Libyen

Mehr als 5000 Menschen sind tot, 10.000 gelten nach der Katastrophe als vermisst. Ganze Viertel der Stadt Darna wurden weggespült. Auf Hilfe hofft man im Bürgerkriegsland von außen.
Erdbeben

Derzeit keine Hinweise auf verletzte Österreicher in Marokko

Knapp 300 Österreicher halten sich laut Außenministerium in Wien derzeit in Marokko auf. Wie viele in der schwer getroffenen Touristenhochburg Marrakesch waren, ist unklar.
Feuerkatastrophe

Bis zu 1000 Tote auf Hawaii?

Nach den Wald- und Buschbränden auf der Insel Maui von Anfang August wurden bisher 115 Tote gefunden. 850 Menschen werden noch immer vermisst.
Besprochen

Sommer der Geheimnisse

Mit „Wilde Jagd“ legt René Freund einen feinen, lockeren Sommerroman voller schrulliger Charaktere vor.
Neues Gesetz

Wird Deutschland zum Cannabis-Paradies?

Die deutsche Regierung macht den Weg frei für ein neues Gesetz, das die Legalisierung von Cannabis für den Privatgebrauch vorsieht. Kritiker warnen, dass der Jugendschutz auf der Strecke bleibt.
Vereinigte Staaten

Biden weitet Naturschutz am Grand Canyon aus

Der berühmte Grand Canyon Nationalpark in Arizona wurde um knapp 400.000 Hektar vergrößert. Die Ureinwohner wehren sich seit Langem gegen die Förderung von Uran.
Klimakrisen-Roman

Die Welt ist nicht mehr

Vier Personen versuchen in einer Welt zu existieren, die unbewohnbar geworden ist. Autorin Jessie Greengrass zeigt uns in schnörkelloser Sprache ihre Verzweiflung.
Großer Ansturm an Reisenden

Wie Touristenhotspots versuchen, Besucher abzuschrecken

Venedig, Amsterdam, Barcelona – oder auch schlicht Hallstatt im Salzkammergut: Der große Ansturm an Reisenden setzt diesen Orten zu, immer mehr Einheimische klagen über den Verlust von Lebensqualität. Wie der Massentourismus Städte verändert, und wie diese versuchen, Besucherzahlen zu reduzieren.
Regierungschefin Meloni

„Illegale Migration gefährdet Einheit der EU“

Italiens Regierungschefin Meloni betonte bei Besuch in Österreich die gemeinsame Linie in der Migrationspolitik.
Griechenland

Warum waren so viele Pakistanis auf dem Todesschiff?

Das Bootsunglück vor der griechischen Küste und der umstrittene Einsatz der Küstenwache werfen etliche Fragen auf.
Sambia

Ein afrikanisches Dorf kämpft für Veränderung

Fluten, Dürre, Ernteausfall: Kleinbauern in Sambia im südlichen Afrika versuchen sich der Klimakrise anzupassen. Ein Lokalaugenschein.
Gourmet

Gordon Ramsay: Der Nachwürzer aus der Toskana

Er hat sein Imperium noch einmal erweitert und kocht jetzt auch in der Toskana. Gordon Ramsay im Gespräch mit dem "Schaufenster" über die Wiener Küche, die toskanische Unaufgeregtheit und den faden
Kochstil seiner Frau.
Zeitreise

Paul Hellmann: Die Nazis nahmen ihm den Vater

Paul Hellmann ist Nebenkläger im Münchner Kriegsverbrecherprozess gegen John Demjanjuk. Er will die Erinnerung an seinen im Vernichtungslager Sobibor getöteten Vater bewahren.
Weltjournal

Hilfe für Haiti rollt nur langsam an

Lokalaugenschein: Tote in den Straßen der zerstörten Hauptstadt, Schwerverletzte ohne ärztliche Versorgung. Auch der Flughafen ist nach dem Beben schwer beschädigt. Rettungsmaßnahmen stocken.
  1. Seite 3

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.