Abendbriefing

Johnson hat fertig verhandelt und die SPÖ hat aussondiert: Der Tag im Rückblick

Wir lassen den Tag Revue passieren, geben Tipps für den Abend und blicken auf morgen.

„Dieser Deal oder kein Deal“ -  nach der Brexit-Einigung mit der EU rüstet sich der britische Premier Boris Johnson jetzt für die Abstimmung im Parlament in London, die für Samstag geplant ist. Ob sein Deal dort eine Mehrheit findet, ist alles andere als gewiss (mehr dazu). Was an dem Abkommen neu ist, ob sich Johnson mit seinem Wunsch nach einer Streichung des Backstop durchgesetzt hat und weitere Fragen zum Brexit-Deal beantwortet Michael Laczynski (mehr dazu). Und Wolfgang Böhm fordert in seinem Leitartikel: „Lasst Boris Johnson diesen Sieg, es ist sowieso kein schöner“ (mehr dazu).

Was Sie heute noch wissen sollten

Waffenstillstand in Nordsyrien. Die Gespräche von US-Vizepräsident Pence mit dem türkischen Staatschef Erdoğan brachten überraschend eine Einigung auf eine Waffenruhe. Ob sich allerdings die Kurdenmiliz YPG aus Nordsyrien zurückziehen wird, ist ungewiss. Mehr dazu.

Auch der Vater in den Niederlanden festgenommen. Im rätselhaften Fall der isolierten Familie auf einem Bauernhof in den Niederlanden ist nun auch der 67 Jahre alte Vater festgenommen worden. Er werde der Freiheitsberaubung, Misshandlung und Geldwäsche verdächtigt. Mehr dazu.

Trumps Brief im Müll. US-Präsident Donald Trump hat, wie nun bekannt geworden ist, seinen türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdogan in einem ungewöhnlich scharf formulierten Schreiben vor dessen Einmarsch in Syrien gewarnt. Erdogan soll das Schreiben „in den Müll geworfen“ haben, heißt es aus Diplomatenkreisen. Mehr dazu.

 

Zitat des Tages

"Wo ein Wille ist, ist auch ein Deal - wir haben einen“

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker verkündet die Einigung auf einen Brexit-Deal via Twitter.

Welche Magazin-Stücke Sie noch lesen sollten

Leere Kilometer im Winterpalais. ÖVP und SPÖ haben heute erneut sondiert. Diese Sitzung hat ihren Zweck - wenn auch weniger einen koalitionären als einen gruppentherapeutischen, wie Thomas Prior analysiert. Die SPÖ hat jedenfalls aussondiert: Sie steht nur mehr für „exklusive“ Koalitionsverhandlungen mit der ÖVP, nicht aber für Parallel-Sondierungen bereit. Mehr dazu.

E-Scooter auf dem Glatteis. Was passiert mit den E-Scootern der sieben Wiener Anbieter, wenn Regen, Schnee und Glatteis auf den Straßen vorherrschen? Barbara Steinbrenner hat mit den Flottenbetreibern gesprochen. Mehr dazu.

Der Mann hinter der Marathon-Show. Die Bilder des fulminanten Weltrekordlaufs des Kenianers Eliud Kipchoge sind um die Welt gegangen. Hinter dem Spektakel steckt der Brite James Ratcliffe. Kamil Kowalcze porträtiert den exzentrischen Milliardär. Mehr dazu.

Worüber heute diskutiert wird

Literatur und Moral. Der Literatur-Nobelpreis für Peter Handke sorgt nach wie vor für Debatten. Die Entscheidung sei kein Fehler gewesen, meint Quergeschrieben-Autor Karl-Peter Schwarz. Denn Handke sei „nur Schriftsteller, kein Hohepriester der Moral“. Mehr dazu.

Was Sie sich heute Abend ansehen könnten

Geglückte Fortsetzung. In „Maleficent: Mächte der Finsternis“ wetteifern Angelina Jolie und Michelle Pfeiffer als böse Frauen. Teil zwei der Dornröschen-Variation wirkt viel origineller als der erste, wie Barbara Petsch in ihrer Filmkritik schreibt. Mehr dazu.

Was morgen passiert

Die Sondierungsgespräche werden fortgesetzt: ÖVP und Grüne verhandeln ab 10 Uhr im Winterpalais, um 14 Uhr sind die Neos dran.

Bild des Tages

Reuters

Zu Tumulten ist es im Hongkonger Parlament anlässlich einer Erklärung von Regierungschefin Carrie Lam gekommen. Lam brach die jährliche Regierungserklärung schließlich ab und präsentierte die Rede per Videoaufzeichnung.