Schnellauswahl
Do it yourself

„Ansapanier“ aus Wien statt Wegwerfmasken aus Fernost

Es gibt nun doch so etwas wie einen modischen Trend, der sich bald auf den Straßen zeigen wird: Stoffmasken aus Österreich (Symbolbild).
Es gibt nun doch so etwas wie einen modischen Trend, der sich bald auf den Straßen zeigen wird: Stoffmasken aus Österreich (Symbolbild).(c) APA/AFP/ODD ANDERSEN
  • Drucken
  • Kommentieren

Von Designern bis Selbst-Nähenden: Wie Improvisation helfen soll, die Maskenfrage zu lösen. Auch Virologen sehen darin einen sinnvollen Weg.

Wien. Sollte es so etwas wie eine Frühjahrsmode, eine Saison 2020, neben all den Home-Office-Outfits überhaupt geben, dann ist der Trend unzweifelhaft klar: Man trägt Maske. Ab Mittwoch wird das, wofür man vor wenigen Tagen in der Öffentlichkeit kritisch beäugt bis belächelt wurde, schrittweise Standard. Zuerst in den Supermärkten – und dann sukzessive wohl an mehr und mehr Orten des öffentlichen Lebens.