Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Geschichten des Jahres

Das Ende der Pandemie führt über die Impfung – und über die Impfskeptiker

A major hospital in Indiana rehearses its distribution of the COVID-19 vaccine
Zahlreiche Länder haben schon begonnen, ihre Bevölkerung durchzuimpfen – in der Hoffnung, künftig zumindest Infektionswellen zu verhindern. Das mittelfristige Ziel ist natürlich eine Herdenimmunität.REUTERS
  • Drucken
  • Kommentieren

Sechs Millionen geimpfte Personen braucht es in Österreich für das Phänomen der Herdenimmunität. Sie zu erreichen ist keine unlösbare Aufgabe.

Geschichten des Jahres. Dieser Leitartikel ist am 13. Dezember 2020 erschienen.

Es sieht nicht gut aus. Sogar nach zehn Monaten Coronakrise, zwei harten Lockdowns und mehr als 4000 an Covid-19 Verstorbenen scheint es illusorisch zu hoffen, dass die vor ihrer Zulassung stehenden Impfstoffe die Pandemie in den kommenden Monaten beenden oder zumindest deutlich entschärfen werden. Dafür ist die Impfbereitschaft viel zu gering. Aktuellen Umfragen zufolge kann sich nur eine knappe Mehrheit der in Österreich lebenden Menschen vorstellen, sich impfen zu lassen.