Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Nationalrat

Kickl zu Kurz: „Sie wandeln auf den Spuren von Strache“

SONDERSITZUNG NATIONALRAT: KICKL/KURZ/KOGLER
Herbert Kickl (r.) und Sebastian Kurz am Montag während der NationalratssondersitzungAPA/ROBERT JAEGER
  • Drucken

Hat Sebastian Kurz gelogen? Während die Opposition dem Kanzler Doppelmoral vorwarf, ortete Kurz eine Selbstüberhöhung bei der SPÖ. Die Grünen kritisierten Blümel.

Eine schlechte Rede sei das gewesen, meinte ÖVP-Abgeordneter Andreas Hanger zu SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner. „Aber Sie haben in Ihrer Partei eh nichts zu sagen“, setzte Hanger nach. Man dürfe Rendi-Wagners Ansprache doch nicht pauschal als schlecht bezeichnen, erwiderte später Grünen-Klubobfrau Sigrid Maurer. „Das entspricht nicht unserer Vorstellung einer guten Auseinandersetzung im Parlament“, sagte sie in Richtung der ÖVP-Fraktion.

Die Fronten zwischen Opposition und Regierung, sie verliefen bei der Nationalratssitzung am Montag nicht ganz nach dem üblichen Muster. Denn auch Misstöne zwischen den Grünen und Koalitionspartner ÖVP waren spürbar.