Schnellauswahl
Julia Raabe

Julia Raabe

Ausland

Wenn die Natur plötzlich durchatmen kann

Saubere Luft, weniger Lärm und keine störenden Menschen: Warum die Coronakrise für Meeresbewohner, Wildbienen und Lederschildkröten ihr Gutes hat und was wir daraus lernen können.

Ausland

Kosovos Präsident wegen Kriegsverbrechen am Pranger

Das tribunal in Den Haag wirft Hashim Thaçi auch Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor - enige tage vor einem Kosovo-Gipfel im Weißen Haus.

Ausland

Was US-Soldaten in Deutschland tun

Längst sind die US-Soldaten nicht mehr nur Schutz vor dem Feind im Osten. Es werden Einsätze in Nahost und Afrika über Deutschland koordiniert.

Ausland

USA und Russland verhandeln in Wien über atomare Abrüstung

Die Gespräche sollen am 22. Juni stattfinden. Der New-Start-Vertrag steht auf der Kippe. Washington will auch China mit am Tisch haben.

Meinung

Jede weitere Eskalation spielt Donald Trump in die Hände

Der US-Präsident droht den Demonstranten mit dem Militär. Gefragt wäre jetzt ein Versöhner, kein Polarisierer. Doch Trump verfolgt andere Interessen.

Ausland

Wie I can\'t breathe zum Schlachtruf wurde

Immer wieder haben tödliche Schüsse auf Afroamerikaner in den vergangenen Jahren das Land erschüttert und zu schweren Unruhen geführt. Eine Auswahl der prominentesten Fälle.

Ausland

Huib Modderkolk: Wir realisieren nicht, was das für unsere Freiheit bedeutet

Der Journalist und Buchautor Huib Modderkolk über das digitale Wettrüsten, die Coronakrise und die neue Rolle der Geheimdienste.

Ausland

Wie Brüssel die Grenzen schrittweise wieder öffnen will

Die EU-Kommission legt am Mittwoch ihre Empfehlungen vor. Merkel plant zweistufigen Prozess.

Ausland

Was hinter dem Verdacht gegen das Labor in Wuhan steckt

Sind Sicherheitsmängel oder ein Unfall in der Forschung für den Ausbruch der Coronakrise verantwortlich? Trump glaubt, ja.

Ausland

Dr. WHO und die Freundschaft zur Volksrepublik

Tedros Adhanom Ghebreyesus. Wer ist der Äthiopier, der den Kampf gegen das Coronavirus anführt?

Ausland

Afrikas Balanceakt zwischen Krankheit und Hunger

Die Zahl der Infektionen steigt auf dem Kontinent. Im schlimmsten Fall könnten dem Virus laut Experten bis zu 3,3 Millionen Afrikaner zum Opfer fallen. Doch strenge Gegenmaßnahmen bergen sozialen Sprengstoff und gefährden vor allem die ärmsten Bevölkerungsteile.

Ausland

Die Angst der Ärmsten vor dem Coronavirus

Vor einem Jahr verwüsteten die Zyklone Idai und Kenneth große Teile von Mosambik. Inmitten des schleppenden Wiederaufbaus droht nun die nächste Katastrophe: das Coronavirus.

Ausland

Wie sich Donald Trump durch die Krise windet

Zunächst glaubte der Präsident nicht an eine Gefahr wie bei einer Grippe. Dann bekam er es aber mit der Angst zu tun. Die Chronologie seines Krisenmanagements.

Ausland

Was China vertuscht und die WHO ignoriert hat

Die Weltgesundheitsorganisation WHO ließ sich von China täuschen, schlug frühe Warnungen Taiwans in den Wind und verlor so wertvolle Zeit. Und Europa? Es schlief. Chronologie eines Versagens.

Ausland

Taiwan: Warum die WHO (wieder) für Peking Partei ergreift

Erneut sieht sich die Weltgesundheitsbehörde mit dem Verdacht konfrontiert, zu Peking-freundlich zu agieren. Ein ranghoher Mitarbeiter weigerte sich in einem Interview, überhaupt Fragen zum Inselstaat Taiwan zu beantworten.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›